Hauptmenü öffnen

Einstellungstests dienen in Bewerbungsverfahren als Instrumente zur Auswahl von Bewerbern.

Inhaltsverzeichnis

Sinn und ZweckBearbeiten

Einstellungstests werden von Organisationen (z. B. Unternehmen, Institutionen oder öffentliche Verwaltung) eingesetzt, um festzustellen, ob Bewerber für eine bestimmte Beschäftigung geeignet sind. In der Regel sind diese Testverfahren mehrstufig und dienen den Organisationen in verschiedenen Bereichen zur Prüfung, ob Bewerber die für eine Stelle notwendigen Anforderungen erfüllen. Heute sind diese Testverfahren zu unersetzlichen Instrumenten geworden, da sie eine an objektiven Kriterien ausgerichtete Auswahl sicherstellen sollen. Vor allem für Arbeitgeber ist der Einsatz dieser Testverfahren nützlich, weil sich so ein Vergleich zwischen sehr unterschiedlich kompetenten Bewerbern ziehen lässt.

Inhalte und TestfelderBearbeiten

Zumeist sind die Inhalte der Tests an den Anforderungen des betreffenden Berufsfeldes orientiert. Es lassen sich jedoch grundsätzlich vier Bereiche nennen, in denen schwerpunktmäßig getestet wird:[1]

PersönlichkeitBearbeiten

WissenBearbeiten

IntelligenzBearbeiten

KonzentrationBearbeiten

Neben allgemeinen und fachlichen Kenntnissen, müssen Bewerber in einigen Berufsfeldern auch ein bestimmtes Persönlichkeitsprofil aufweisen. Der Persönlichkeitstest wird dann als integrierter Teilabschnitt des Einstellungstests durchgeführt.

LiteraturBearbeiten

  • Marcus Mery, Kurt Guth: Testtrainer für alle Arten von Einstellungstests, Eignungstests und Berufseignungstests. 1. Auflage. Verlag Ausbildungspark, Offenbach 2011, ISBN 978-3-941356-03-0.
  • Christian Püttjer, Uwe Schnierda: Das große Bewerbungshandbuch. 6. überarbeitete und erweiterte Auflage. Campus Verlag, Frankfurt a. M. 2010, ISBN 978-3-593-38965-3.
  • Peter Schneider, Manfred Zindel, Roland Lötzerich: Den Einstellungstest bestehen: Das erfolgreiche Testtraining. Ullstein, Berlin 2010, ISBN 978-3-548-37348-5.
  • Wolfgang Reichel: Testtrainer Einstellungstests: Systematisch vorbereiten, erfolgreich bestehen. Goldmann, München 2004, ISBN 3-442-16673-X.
  • Joachim Keil: Testtrainer: für Ausbildungsplatzsuchende. Goldmann, München 2003, ISBN 3-442-16498-2.
  • Jürgen Hesse, Hans Christian Schrader: Testtraining2000plus. STARK Verlag, Hallbergmoos 2011, ISBN 978-3-866-68394-5.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Christian Püttjer, Uwe Schnierda: Das große Bewerbungshandbuch. 6. überarbeitete und erweiterte Auflage. Campus Verlag, 2010, ISBN 978-3-593-38965-3, S. 483/484