Eine geschiedene Frau

Miniserie des ZDF in sechs Episoden

Eine geschiedene Frau ist eine Miniserie des ZDF in sechs Episoden, die 1973 produziert und ab Januar 1974 sonntags im Abendprogramm ausgestrahlt wurde. Die Serie schildert die Situation einer älteren nach 30 Ehejahren plötzlich alleinstehenden Frau aus der Perspektive der frühen 1970er-Jahre.

Fernsehserie
OriginaltitelEine geschiedene Frau
Eine geschiedene Frau Logo.jpg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr 1974
Produktions-
unternehmen
ZDF
Länge 60 Minuten
Episoden 6 (Liste)
Genre Drama
Regie Claus Peter Witt
Drehbuch Detlef Müller
Marcus Scholz
Heinz Oskar Wuttig
Musik Martin Böttcher
Erstausstrahlung 13. Januar 1974 auf ZDF
Besetzung

HandlungBearbeiten

Die Hausfrau und Mutter Erika Seipold (Inge Meysel) steht nach 25 Ehejahren plötzlich alleine da, als ihr Ehemann Robert sie wegen einer anderen Frau verlässt. Während ihrer Ehe hat sie den Haushalt geführt und die gemeinsamen Kinder großgezogen, jedoch nie einen Beruf erlernt oder ausgeübt. So fällt sie nach der Scheidung nicht nur in ein seelisches Loch, sondern muss sich auch mit Existenzängsten auseinandersetzen. Hilfe und Verständnis für ihre Situation findet sie bei ihren Freunden und Bekannten, ja sogar bei ihren erwachsenen Kindern, kaum. Tochter Brigitte, mit einem verheirateten Mann befreundet, hat wenig Zeit für ihre Mutter und der nach Schweden ausgewanderte Sohn Klaus, mit einer Schwedin verheiratet und Vater zweier Kinder, sieht mehr seine eigenen Probleme als die der Mutter. So muss Erika Seipold alleine versuchen, wieder auf die Beine zu kommen und den Makel des scheinbar nutzlosen Mitgliedes der Gesellschaft abzustreifen.[1]

HintergrundBearbeiten

Die Rolle einer geschiedenen Frau im Alter von über 50 Jahren im Kontext der 1970er wird von Inge Meysel sehr überzeugend wiedergegeben. Die einstündigen manchmal bedrückenden Folgen liefen sonntags zur besten Sendezeit.

EpisodenBearbeiten

Folge Titel Ausstrahlung
1 Je später der Abend 13. Januar 1974
2 Reise nach Stockholm 27. Januar 1974
3 Der Probemonat 10. Februar 1974
4 Warten auf Ioannina 24. Februar 1974
5 Der Kursus 10. März 1974
6 Entscheidung in Westerland 24. März 1974

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Michael Reufsteck, Stefan Niggemeier: Das Fernsehlexikon. Alles über 7000 Sendungen von Ally McBeal bis zur ZDF-Hitparade. Goldmann, München 2005, ISBN 3-442-30124-6.