Egizia

Brettspiel

Egizia ist ein Brettspiel für 2–4 Spieler, das im antiken Ägypten der Pyramidenbauer spielt. Der Name ist das italienische Wort für altägyptisch. Die Spieleautoren sind die Italiener Stefano Luperto, Flaminia Brasini, Virginio Gigli und Antonio Tinto, die sich als Spielewerkstatt „Acchittocca“ nennen.

Egizia
Daten zum Spiel
Autor Stefano Luperto, Flaminia Brasini, Virginio Gigli, Antonio Tinto
Grafik Franz Vohwinkel
Verlag Hans im Glück Verlag
Erscheinungsjahr 2009
Art Brettspiel
Mitspieler 2 bis 4
Dauer ca. 75–90 Minuten
Alter ab 12 Jahren

Auszeichnungen

Deutscher Spiele Preis 2010: Platz 7
International Gamers Award 2010: nominiert
Games Magazine Best New Advanced Strategy Game 2011: Sieger
JoTa Best Family Board Game 2010: nominiert

Thema und Ziel des SpielsBearbeiten

Die Spieler besetzen mit Schiffen Felder am Nil, besorgen sich Bautrupps und Steine, um an großen Bauwerken (Pyramiden, Obelisken etc.) mitzuwirken. In fünf Runden, die unterteilt sind in Einsetz- und Versorgungsphase, gilt es Siegpunkte zu sammeln.

Egizia ist ein anspruchsvolles Worker Placement-Strategiespiel, das 2010 den 7. Platz beim Deutschen Spielepreis belegte, sowie international einige Auszeichnungen bekam.

WeblinksBearbeiten