Eduard Knüppel

deutscher Verwaltungsbeamter

Eduard Knüppel (* um 1858; † 1928 in Würzburg[1]) war ein deutscher Verwaltungsbeamter.

Leben Bearbeiten

Eduard Knüppel studierte an der Georg-August-Universität Göttingen. 1878 wurde er Mitglied des Corps Hercynia Göttingen.[2] Nach Abschluss des Studiums trat er in den Staatsdienst des Reichslandes Elsaß-Lothringen. 1896/97 war er Kreisdirektor des Kreises Château-Salins, von 1897 bis 1901 des Kreises Gebweiler und von 1901 bis 1911 des Kreises Molsheim.[3][4][5] Als Geheimer Regierungsrat charakterisiert, lebte er zuletzt als Kreisdirektor a. D. in Konstanz.[1]

Weblinks Bearbeiten

Commons: Eduard Knüppel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b Kösener Corpslisten 1960, 43/52
  2. Kösener Korpslisten 1910, 75/50
  3. Landkreis Salzburgen Verwaltungsgeschichte und Kreisdirektorenliste auf der Website territorial.de (Rolf Jehke)
  4. Landkreis Gebweiler Verwaltungsgeschichte und Kreisdirektorenliste auf der Website territorial.de (Rolf Jehke)
  5. Landkreis Molsheim Verwaltungsgeschichte und Kreisdirektorenliste auf der Website territorial.de (Rolf Jehke)