Hauptmenü öffnen

Ed Corney (* 9. November 1933 in Honolulu, Hawaii, Vereinigte Staaten; † 1. Januar 2019) war ein amerikanischer Bodybuilder.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Corney konnte Wettbewerbe wie Mr. America, IFBB Mr. Universum sowie IFBB Masters Olympia gewinnen und war seit 2004 Mitglied der IFBB HALL OF FAME.

Er galt als Perfektionist des Posings und wurde vor allem durch den Film Pumping Iron sehr bekannt.

Seinen ersten Wettkampf, den Mr. Fremont, gewann er im Jahr 1967 im Alter von 33 Jahren.

ErfolgeBearbeiten

  • 1968: Mr California - AAU, 5. Platz
  • 1968: Mr Northern California - AAU, Gewinner
  • 1969: Mr Western America - AAU, Gewinner
  • 1970: Mr America - AAU, 11. Platz
  • 1970: Mr California - AAU, Most Muscular, 2. Platz
  • 1970: Mr California - AAU,
  • 1970: Iron Man, Gewinner
  • 1971: Mr America - AAU, 4. Platz
  • 1971: Mr America - IFBB, Short, Gewinner
  • 1971: Mr California - AAU, Most Muscular, Gewinner
  • 1971: Mr California - AAU, Gewinner
  • 1971: Mr USA - IFBB, Short, Gewinner
  • 1971: Mr USA - IFBB, Overall Winner
  • 1971: Universe - IFBB, Mittelgewicht, 3. Platz

1972

Mr America - IFBB, Gewinner Mr America - IFBB, Gesamtsieg Mr International - IFBB, Gewinner Universe - IFBB, Mittelgewicht, Gewinner Universe - IFBB, Gesamtsieg

1973

Mr World - IFBB, Mittelgewicht, Gewinner

1974

Mr International - IFBB, Leichtgewicht, Gewinner Mr World - IFBB, Leichtgewicht, Gewinner

1975

1975 Mr. Olympia - IFBB, Leichtgewicht, 2. Platz Universe - Pro - IFBB, 2. Platz World Pro Championships - IFBB, Leichtgewicht, 2. Platz

1976

1976 Mr. Olympia - IFBB, Leichtgewicht, 3. Platz

1977

1977 Mr. Olympia - IFBB, Leichtgewicht, 2. Platz 1977 Mr. Olympia - IFBB, Gesamtsieg

1978

Night of Champions - IFBB, 4. Platz 1978 Mr. Olympia - IFBB, Leichtgewicht, 4. Platz 1978 Mr. Olympia - IFBB, Gesamtsieg

1979

Canada Pro Cup - IFBB, nicht qualifiziert Florida Pro Invitational - IFBB, 7. Platz Grand Prix Pennsylvania - IFBB, nicht qualifiziert Night of Champions - IFBB, 8. Platz 1979 Mr. Olympia - IFBB, Leichtgewicht, 9. Platz Pittsburgh Pro Invitational - IFBB, 8. Platz Universe - Pro - IFBB, 5. Platz World Pro Championships - IFBB, 5. Platz

1980

Grand Prix Miami - IFBB, 6. Platz Grand Prix Pennsylvania - IFBB, 6. Platz Night of Champions - IFBB, 4. Platz 1980 Mr. Olympia - IFBB, 11. Platz Pittsburgh Pro Invitational - IFBB, 6. Platz Universe - Pro - IFBB, nicht qualifiziert World Pro Championships - IFBB, nicht qualifiziert

1981

1981 Mr. Olympia - IFBB, 13. Platz

1983

1983 Mr. Olympia - IFBB, 14. Platz

1989

Super Bowl of Bodybuilding - PBA, 4. Platz

1994

Olympia - Masters - IFBB, Masters 60+, Gewinner Olympia - Masters - IFBB, 10. Platz

  • 1995: Olympia - Masters - IFBB, Masters 60+, Gewinner
  • 1995: Olympia - Masters - IFBB, 11. Platz
  • 1996: Olympia - Masters - IFBB, 11. Platz
  • 1997: Olympia - Masters - IFBB, Masters 60+, 2. Platz
  • 1998: Arnold Classic - IFBB, Masters, 10. Platz
  • 2004: Aufnahme in die IFBB Hall Of Fame

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten