Der ELF Cup (Abkürzung für Egalité, Liberté, Fraternité) war eine 2006 vom nordzyprischen Fußballverband (KTFF) veranstaltete Fußballmeisterschaft. Sie war für Mannschaften konzipiert, die nicht in der FIFA organisiert waren und damit nicht an der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft teilnehmen konnten.

EntstehungBearbeiten

Das NF-Board, in dem die meisten Teams organisiert sind, wollte ursprünglich seinen Viva World Cup 2006 in der Türkischen Republik Nordzypern abhalten. Aufgrund von politischem Druck und Unstimmigkeiten mit dem KTFF wurde der Wettbewerb allerdings ins südfranzösische Okzitanien verlegt.

Der KTFF startete als Reaktionen seine eigene „Außenseiter-WM“ in der Türkischen Republik Nordzypern. Ein Teil der Mannschaften, die als Teilnehmer des Viva World Cups in der Türkischen Republik Nordzypern gehandelt wurden, erklärten daraufhin ihre Teilnahme am ELF Cup 2006, während andere Teams im NF-Board zum gleichzeitig stattfindenden Viva World Cup 2006 nach Okzitanien fuhren.

ELF Cup 2006Bearbeiten

Der ELF Cup 2006 fand zwischen dem 19. und 25. November 2006 in der international nicht anerkannten Türkischen Republik Nordzypern statt. Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen mit insgesamt acht Mannschaften – in den drei Stadien von Güzelyurt, Girne und Gazimağusa – ausgespielt. Die Spiele der Hauptrunde wurden bis zum Finale in Lefkoşa gespielt.

Interessanterweise sind die zuletzt gemeldeten Teilnehmer aus Kirgisistan und Tadschikistan offizielle Mitglieder von AFC und FIFA, was der eigentlichen Idee des ELF Cups widerspricht.

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Kirgisistan  Kirgisistan  3  2  0  1 007:300  +4 06
 2. Sansibar  Sansibar  3  1  2  0 003:200  +1 05
 3. Gronland  Grönland  3  1  1  1 003:200  +1 04
 4. Gagausien  Gagausien  3  0  1  2 003:900  −6 01
19. November 2006 um 12:00 Uhr in Girne
Gagausien Grönland 0:2
19. November 2006 um 14:00 Uhr in Girne
Kirgisistan Sansibar 0:1
20. November 2006 um 12:00 Uhr in Gazimağusa
Gagausien Kirgisistan 2:6
20. November 2006 um 14:00 Uhr in Gazimağusa
Grönland Sansibar 1:1
21. November 2006 um 12:00 Uhr in Girne
Grönland Kirgisistan 0:1
21. November 2006 um 14:00 Uhr in Girne
Gagausien Sansibar 1:1

Gruppe BBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Nordzypern  Türk. Rep. Nordzypern  3  3  0  0 020:100 +19 09
 2. Krim  Krim  3  2  0  1 003:600  −3 06
 3. Tadschikistan  Tadschikistan  3  1  0  2 005:700  −2 03
 4. Tibet  Tibet  3  0  0  3 000:140 −14 00
19. November 2006 um 12:00 Uhr in Güzelyurt
Tibet Tadschikistan 0:3
19. November 2006 um 18:30 Uhr in Güzelyurt
Krim Türk. Rep. Nordzypern 0:5
20. November 2006 um 12:00 Uhr in Lefkoşa
Tibet Krim 0:1
20. November 2006 um 14:00 Uhr in Güzelyurt
Türk. Rep. Nordzypern Tadschikistan 5:1
21. November 2006 um 12:00 Uhr in Gazimağusa
Tadschikistan Krim 1:2
21. November 2006 um 14:00 Uhr in Gazimağusa
Türk. Rep. Nordzypern Tibet 10:0

FinalrundeBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

23. November 2006 um 15:00 Uhr in Lefkoşa
Kirgisistan  Kirgisistan Krim  Krim 2:3 n. V.
23. November 2006 um 17:00 Uhr in Lefkoşa
Nordzypern  Türk. Rep. Nordzypern Sansibar  Sansibar 5:0

Spiel um Platz 3Bearbeiten

25. November 2006 um 14:30 Uhr in Lefkoşa
Kirgisistan  Kirgisistan Sansibar  Sansibar 2:2 n. V., 7:6 n. E.

FinaleBearbeiten

25. November 2006 um 16:30 Uhr in Lefkoşa
Nordzypern  Türk. Rep. Nordzypern Krim  Krim 3:1

Bisherige GewinnerBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten