Elektronische Datenverarbeitung

Sammelbegriff für die Verarbeitung von Daten durch elektronische Computer oder anderweitige Maschinen
(Weitergeleitet von EDV)

Elektronische Datenverarbeitung (EDV)[1][2] bezeichnet die elektronische Erfassung, Bearbeitung, den Transport sowie Aus- und Wiedergabe von Daten. Sie erfolgt durch den Ablauf von durch Software beschriebenen Prozessen auf Hardwaresystemen. Die Beschreibung der Prozesse kann ebenfalls Bestandteil der Hardware sein (siehe auch Firmware).

Im Einzelnen gehören zur EDV:

  1. Die Datenerfassung, bei der physikalische Werte oder Ereignisse, durch die Informationen transportiert werden (Nachricht), in Daten kodiert werden. Dies geschieht durch Sensoren wie Tastaturen, Messsysteme, Kameras etc.
  2. Die eigentliche elektronische Be- oder Verarbeitung dieser Daten. Sie wird durch Prozessoren durchgeführt, indem diese eine für die gewünschte Bearbeitung hergestellte Software interpretieren. Siehe Algorithmus.
  3. Die Ausgabe der Daten auf Displays oder Medien, die deren Interpretation durch den Menschen als Nachricht ermöglicht oder auf physikalische Aktoren. Auch die Weitergabe von Daten an einen Massenspeicher oder ein angekoppeltes Datenverarbeitungssystem gehören zur Ausgabe.

Elektronische Datenverarbeitung erfolgt durch elektronische Datenverarbeitungssysteme, zu denen heute nicht nur Computer, sondern ebenfalls Steuerungen, Uhren, Mobiltelefone und elektronische Konsumprodukte gehören.

WeblinksBearbeiten

Wikibooks: EDV – Lern- und Lehrmaterialien
Wiktionary: EDV – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. EDV, die. In: DUDEN. Bibliographisches Institut GmbH - Dudenverlag, abgerufen am 19. Dezember 2019.
  2. J. Steinhauser: Was ist EDV? Einfach erklärt. In: Chip. CHIP Digital GmbH, 29. Juni 2015, abgerufen am 20. Dezember 2019: „Was bedeutet EDV? Elektronische Datenverarbeitung - kurz EDV (im Englischen auch EDP für Electronic Data Processing) - ist ein sehr weiter Begriff, der alle Aspekte der Arbeit mit Daten an Computern umfasst.“