Dschanub asch-Scharqiyya

Dschanub asch-Scharqiyya (arabisch محافظة جنوب الشرقية, DMG Muḥāfaẓat Ǧanūb aš-Šarqīya, etwa ‚der südliche Osten‘) ist eines der elf Gouvernements des Oman. Es wurde 2011 im Rahmen einer Gebietsreform des Oman geschaffen, wobei die Region asch-Scharqiyya in einen Nord- und einen Südteil (der Nordteil heißt Schamal asch-Scharqiyya) aufgeteilt wurde.[1][2][3] Geographisch gesehen liegt der Südteil im Osten und der Nordteil im Westen[4]. Seine Hauptstadt ist Sur. Das Gouvernement ist in die Wilayat Sur, al-Kamil wa-l-Wafi, Jaalan Bani Bu Hasan, Jaalan Bani Bu Ali und Masira aufgeteilt.

MusandamMusandamSchamal al-BatinaDschanub al-BatinaMaskat (Gouvernement)Buraimi (Gouvernement)Az-ZahiraAd-DachiliyyaSchamal asch-ScharqiyyaDschanub asch-ScharqiyyaAl-Wusta (Oman)Al-Wusta (Oman)DhofarDhofarDhofarDhofarIranJemenSaudi-ArabienVereinigte Arabische Emirate
Gouvernement Dschanub asch-Scharqiyya
Maskat (Gouvernement) Indischer Ozean Indischer Ozean
Schamal asch-Scharqiyya Nachbargemeinden Indischer Ozean
al-Wusta Indischer Ozean Indischer Ozean

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Governorates of Sultanate Of Oman (Memento des Originals vom 7. Februar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.omanet.om
  2. Seven new divisions created in Oman
  3. Seven governorates, officials named (Memento des Originals vom 9. März 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.timesofoman.com
  4. Offizielle Website des omanischen Gesundheitsministeriums

Koordinaten: 22° 30′ N, 59° 30′ O