Downtown Line

Künftiges Streckennetz mit der Downtown Line (blau)

Die Downtown Line (DTL; deutsch etwa „Innenstadt-Linie“) ist die fünfte MRT-Linie in Singapur. Sie hat 34 Stationen und ist 42 Kilometer lang. Die Inbetriebnahme erfolgte in drei Abschnitten: DTL1 (fertiggestellt 2013), DTL2 (2015) und DTL3 (2017). Einige Erweiterungen werden bis 2025 erwartet.[1]

Die Linie verläuft vollständig im Tunnel, der Betrieb findet automatisch und fahrerlos statt. Zur Linie gehört ein neues Depot (Gali Batu Depot) hinter der Station Bukit Panjang (DT1). Ferner gibt es eine Zufahrt zum 2009 eröffneten Kim Chuan Depot in der Nähe der Station Kaki Bukit (DT28) geschaffen, dort werden die Fahrzeuge für die neue Linie zusammen mit denen der Circle Line gewartet.

GeschichteBearbeiten

Die Downtown Line wurde stufenweise in Betrieb genommen:

Abschnitt 1 – von Bugis nach Chinatown eröffnet am 22. Dezember 2013
Abschnitt 2 – von Bugis nach Bukit Panjang im Dezember 2015
Abschnitt 3 – von Chinatown nach Timothy ION im Oktober 2017

StationenBearbeiten

Kürzel Station Übergang
DTL2
DT1 Bukit Panjang Bukit Panjang LRT BP6
DT2 Cashew
DT3 Hillview
DT4 Hume (Planung)
DT5 Beauty World
DT6 King Albert Park
DT7 Sixth Avenue
DT8 Tan Kah Kee
DT9 Botanic Gardens Circle Line CC19
DT10 Stevens
DT11 Newton Nord-Süd-Linie NS21
DT12 Little India Nord-Ost-Linie NE7
DT13 Rochor
DTL1
DT14 Bugis Ost-West-Linie EW12
DT15 Promenade Circle Line CC4
DT16 Bayfront Circle Line CE1
DT17 Downtown
DT18 Telok Ayer
DT19 Chinatown Nord-Ost-Linie NE4
DTL3
DT20 Fort Canning
DT21 Bencoolen
DT22 Jalan Besar
DT23 Bendemeer
DT24 Geylang Bahru
DT25 Mattar
DT26 MacPherson Circle Line CC10
DT27 Ubi
DT28 Kaki Bukit
DT29 Bedok North
DT30 Bedok Reservoir
DT31 Tampines West
DT32 Tampines Ost-West-Linie EW2
DT33 Tampines East
DT34 Upper Changi
DT35 Expo Airport Shuttle CG1
DT36 Xilin
DT37 Sungei Bedok

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Project Downtown Line. (Nicht mehr online verfügbar.) LTA, archiviert vom Original am 5. Juni 2011; abgerufen am 8. Dezember 2017 (englisch).