Diskussion:Tinnumburg

Letzter Kommentar: vor 1 Monat von 77.20.195.110 in Abschnitt Meerzugang?
Bearbeiten

Der Link zur weiterer Information ist eine wortwörtliche Ver-arsch-ung. Er führt nicht zu weiteren Infos zum Artikelobjekt (Tinnumburg), sondern auf den Fremdenverkehrswerbeprospekt mit Hotels und Pensionen von -Arsch-sum, welcher Download von Prospektseiten nach mehreren Minuten zudem kein Ende fand. -- 84.186.204.178 12:21, 7. Aug. 2010 (CEST)CWBeantworten

Dann schmeiß ihn doch heraus und schimpf nicht! Früher war's mal ein ordentlicher Link. --Vanellus 18:38, 7. Aug. 2010 (CEST)Beantworten

Meerzugang?

Bearbeiten

Zur Zeitenwende und zur Wikingerzeit lag die Burg mitten im Land. Der heutige Priel mündete nicht in das offene Meer, sondern in den die Westerharde (Sylt) und Osterharde (Amrum, Föhr) trennenden schmalen Strom. Erst durch die spätmittelalterlichen Sturmfluten, Jahrhunderte nach der Wikingerzeit, rückte das Meer näher an die Burg heran. Zu dieser Zeit wurde die Burg den Funden nach nicht mehr genutzt. Der Gedanke an einen schiffbaren Zugang erscheint mir deshalb reichlich spekulativ. Wird er von anderen seriösen Archäologen oder Funden gestützt? --109.90.216.190 21:45, 27. Dez. 2016 (CET)Beantworten

ich werde das jetzt entfernen
vor 2000 Jahren war die ganze Gegend Festland und keine Insellandschaft. Die angegebene Quelle dazu hat Null wissenschaftlichen Hintergrund. --77.20.195.110 19:40, 18. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Falsches Bild

Bearbeiten

Die alte Zeichnung zeigt nicht die Tinnumburg, sondern die sogenannten "Thinghügel" nordwestlich von Tinnum (heute Flughafengelände), siehe dazu u.a. [1] --84.179.72.115

 
Die Tinnumburg um 1895
Der Name der Datei "Tinnum Thinghügel" bestätigt, dass ein Missverständnis vorgelegen hat. --2001:16B8:46B0:1800:7486:4627:8AFE:DD58 15:06, 18. Sep. 2020 (CEST)Beantworten