Diskussion:Sehbehinderung

Aktive Diskussionen

Dieser Artikel bedarf dringender Überarbeitung. Ein Satz wie "...wie viel entscheidet der Augenarzt und die diplomierte Orthoptistin" ist weder politisch korrekt noch wissenschaftlich. Auch der Abschnitt zu den Begriffen "Sehfehler" und "Sehschwäche" widerspricht meine Augenheilkundebüchern, aber ich kenne mich nicht gut genug aus um kompetent Veränderungen vornehmen zu können.--193.175.73.207 14:33, 12. Mai 2006 (CEST)

Der Weblink zu BFS-NRW - info... führt zu einer Definition und wenn man der Quellenangabe folgt, kommt man zu einer Seite, die sich Integrationskinder.org nennt. Dort unter Artikel - findet sich eine genauere Definition. Hier der Link: http://www.integrationskinder.org/artikel/definition-blind-sehbehindert.htm Danach müßte man einiges umschreiben, was ich aber z.Zt. nicht schaffe. Habe jetzt nur den Link mit beim Artikel reingeschrieben. --Mawaho 23:51, 18. Aug. 2007 (CEST)

Die Definition bei Integrationskinder.org verweist auf die Deutsche Ophtalmologische Gesellschaft. Auf diese Gesellschaft wird auch in den "Anhaltspunkten für die gutachterliche Tätigkeit" verwiesen. (Teil A, Punkt 23). Die "Anhaltspunkte gibt es als .pdf beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales unter folgendem Link: http://www.bmas.bund.de/BMAS/Redaktion/Pdf/Anhaltspunkte-fuer-die-aerztl-393,property=pdf,bereich=bmas,sprache=de,rwb=true.pdf

Bei der Deutschen Ophtalmologischen Gesellschaft (dog.org) bin ich aber nicht fündig geworden. Habe Kontakt aufgenommen und hoffe auf Antwort. --Mawaho 23:35, 19. Aug. 2007 (CEST)

Die Angaben zu Blindheit und hochgradiger Sehbehinderung entsprechen dem Artikel zu "Blindheit" und entsprechen den "Anhaltspunkten für die ärztliche Gutachtertätigkeit (s.o.). Ich vermute, daß der Begriff Sehbehinderung korrekt ist, nicht Sehschädigung. Sehschädigung ist nach der Seite "Integrationskinder" der Oberbegriff sowohl für Blindheit, als auch für Sehbehinderungen (weniger schwer). Ich hoffe, über die dog doch noch an "echte" Quellen zu kommen. (Gestaltet sich ziemlich schwierig die Recherche) --Mawaho 16:04, 25. Aug. 2007 (CEST)

ÜberarbeitungsbedarfBearbeiten

Bei dem Artikel gibt es einen großen Bedarf an Nachbearbeitung, Korrekturen, Quellergänzungen usw. Werde mich demnächst dransetzen. --CV 10:05, 17. Jan. 2011 (CET)

NachbearbeitungBearbeiten

Ich finde es gut, wenn cv sich der Sache annimmt, da er sehr versiert auf dem Gebiet der Augenheilkunde ist. Selbstverständlich wäre ich auch mit Änderungen meines Abschnittes einverstanden. Die Ausführungen sind vlt. nicht ganz im Stil einer Enzyklopädie. Allerdings wäre es mir sehr lieb, wenn die Aussagen nicht ganz verschwinden würden.
Ich kenne viele Sehbehinderte, die wirkl. sehr große Probleme mit dem Unwissen und Unverständnis der Mitmenschen haben. Man hat schon Probleme genug und wird dann auch noch missverstanden und teilweise sogar beschimpft, wenn man sich mal traut um Hilfe zu bitten oder sich zu kennzeichnen. Die meisten Leute haben einfach keine Ahnung davon, was für Sehbehinderungen es gibt und was diese bedeuten. Sie verstehen nicht, dass es sehr verschiedene Ausprägungen gibt und man gewisse Dinge nicht kann und andere wiederum sehr gut (z.B. einen Blindenstock zu brauchen, keine Gesichter zu erkennen, dann aber Zeitung lesen, Fussel erkenn etc.) Und wenn man einen weißen Stock hat, MUSS man eigtl. vollblind sein, dabei gibt es auch spezielle Stöcke für Sehbehinderte (etwas kürzer, leichter, mit denen meistens nicht getastet wird. Sie dienen eher als Kennzeichen v.a. im Straßenverkehr) Das tollste ist, wenn sich die Leute nach sehr langer und schwieriger Zeit dazu entschließen, sich zu kennzeichnen, und sie dann mit „Willst du jetzt auf Mitleid machen?“ oder „Simulant“ konfrontiert werden. Dabei erhöht die Kennzeichnung die Sicherheit für alle. Die meisten Sehbehinderten wollen gar kein Mitleid, sondern versuchen ihre Schwächen so gut wie möglich zu vertuschen und betreiben dafür riesigen Aufwand und nehmen Kränkungen (arrogant, weil man nicht grüßt; tollpatschig; faul, weil man nicht selber mitschreibt… ) in Kauf. Daher ist es mir ein Anliegen, in diesem Bereich ein wenig zur Aufklärung beizutragen. Da viele Leute zunächst einmal Erkundigungen bei wikipedia einholen, fände ich es schön, wenn dieser Punkt auch auf wikipedia irgendwie dargestellt werden könnte. Allerdings bin ich nicht sicher, wie so etwas in eine Enzyklopädie passt… --Relic Hunter 22:45, 19. Jan. 2011 (CET)

HerkunftBearbeiten

Zu dem Eintrag "Die Herkunft dieses Zeichens ist unklar, ....":

Das Kennzeichen wurde um etwa 1908 vom Schwerhörigenverein in Berlin entwickelt und später von den Blinden übernommen. Leider lassen sich im Intnernet dazu keine Belege finden, da dieses Zeichen von dieser Behindertengruppe schon lange als eher unattraktiv empfunden wird, siehe beispielsweise Gehörlose im 3. Reich, Abschnitt "Armbinde, Schutzschild ...". --85.183.14.237 11:34, 15. Mär. 2012 (CET)

Weblink zur Informationskampagne Visio-NBearbeiten

Die Informationskampagne Visio-N ist meiner Meinung nach ein wertvolles Zusatzinformationsangebot zum Artikel, geht es hier doch um die Befähigung zur Teilhabe am Arbeitsleben. Fehlt irgendetwas, damit der Link freigeschaltet werden kann?

Tja, da steckt das Problem: WIKIPEDIA ist eine Online-Enzyklopädie und kein Informationsportal. Zu Deiner Frage: es fehlt in erster Linie der Link, damit man mal draufschauen könnte.... Gruß --CV Disk RM 10:31, 25. Jan. 2014 (CET)
Der Link steht unter Weblinks bei "Sonstige", direkt unter einem Informationsportal für Hilfsmittel für Menschen mit Sehbehinderung. Ist das nicht ein vergleichbares Zusatzinformationsangebot zum Thema Sehbehinderung? Der Link nochmal www.visio-n.info. Gruß, Volker (nicht signierter Beitrag von Volkeracho5 (Diskussion | Beiträge) 13:34, 26. Jan. 2014 (CET))

Zerebrale SehbehinderungenBearbeiten

Zerebrale Ursachen fehlen vollständig (Hemianopsien etc.). Strasburger (Diskussion) 16:23, 20. Mär. 2014 (CET)

Zurück zur Seite „Sehbehinderung“.