Diskussion:Kienspan

Aktive Diskussionen

Versionsgeschichte von Kienholz vor der ArtikelzusammenführungBearbeiten

BirkenkolzBearbeiten

"Sie [= Familie Lykow] stellten fest, daß sich Birkenholz am besten für Kienspäne eignet." Wassili Peskow: Die Vergessenen der Taiga : die unglaubliche Geschichte einer sibirischen Familie jenseits der Zivilisation. Goldmann, München 1996, ISBN 3-442-12637-1., S.74

TerminierungBearbeiten

Im Abschnitt "Regionale Verbreitung" steht die Angabe "Der Verdienst lag in den zwanziger Jahren bei rund 5 Pfennig pro Bündel Kienholz". Bitte präzisieren, welches Jahrhundert. -- kaubuk 08:54, 7. Feb. 2010 (CET)

Guten Tag,

ich habe im Artikel Kienspan eine Anderung bzw Ergänzung vorgenommen. Die wird ja wohl Irgendwie angezeigt. Also: ich habe festgstellt bzw beobachtet, dass abgeholzte Baumstümpfe von Fichten im Laufe derJahre zuquellen.Eine Kontrolle an der Rinde ergab, dass da noch Leben drunter war. Bisher hatte ich noch keine Gelegenheit einen Förster zu diesem Pänomen zu befragen warum das so ist oner wie man das nennt.

Es ist jedoch eine Tatsache und nur ist es zu erklären, dass sich das im Boden verbliebene Wurzelholz weiter mit Harz anreichert. Würde dieser Baumstumpf nicht weiter leben, würde er vermodern

Hier ist die ergänzende Erklärung eines Forstmannes einzufügen Z B. Wie man diesen Vorgang nennt..

--BBWanninger 13:25, 24. Mai 2010 (CEST)

LeuchteigenschaftBearbeiten

könnte bitte beschrieben werden, wie gut bzw. schlecht die Beleuchtung durch Kienspäne war? Vielen Dank im Vorraus

peter (nicht signierter Beitrag von 87.149.141.54 (Diskussion) 00:09, 9. Jun. 2010 (CEST))

Belege fehlenBearbeiten

Moin, nachdem hier die "Quellen" entfernt wurden, finden sich in der heutigen Version nur noch zwei Links, die quasi nichts zum Thema aussagen. --Flominator 09:32, 7. Dez. 2010 (CET)

FragenBearbeiten

Wie lange brennt ein Kienspan typischer Länge etwa? Einige Minuten? Brennt er aufgrund des Harzes länger als ein "normaler" Holzspan gleicher Größe, heller, oder beides? Wurde für längere benötigte Brenndauern immer ein Kienspan am vorhergehenden entzündet, bevor dieser erlosch, oder wie muss man sich das vorstellen? --Neitram 13:46, 14. Jun. 2011 (CEST)

Frage unter Wikipedia:Auskunft#Kienspan-Benutzung kopiert. --Flominator 15:32, 3. Jul. 2011 (CEST)
@Neitram: Und unter Wikipedia:Auskunft/Archiv/2011/Woche 24#Kienspan-Benutzung findest du sogar die Antwort mit einem interessanten Link. --Flominator 22:22, 20. Aug. 2016 (CEST)
Danke :) --Neitram  11:26, 22. Aug. 2016 (CEST)

BildBearbeiten

Es wäre schon toll, wenn man so ein brennendes Kienspan fotografieren könnte: Wieviel Licht etwa so eine Beleuchtung hergibt/hergab. Heute für uns kaum noch vorstellbar. Ein gutes Video habe ich leicher bisher auch nicht gefunden. Ilja (Diskussion) 13:45, 28. Jan. 2015 (CET)

KienspanhalterBearbeiten

Dieser Artikel ist zwar sehr gut, aber hier vermischen sich die Begriffe Kienspan und Kienspanhalter. Wäre es nicht zweckmäßig zwei Begriffe daraus zu machen oder genauer zu differenzieren?

ÜberarbeitenBearbeiten

<POV>irgendwie ist der Artikel komisch</POV>:

  • "erhält man" - liest sich wie ein HowTo
  • wirkt noch immer teilweise improvisiert und belegt (dennoch Danke an Benutzer:DCB für diese Literaturangaben)
  • Bebilderung naja - mehr Kienspäne und weniger Halter wären toll (auch wenn eines der Bilder von mir stammt   )
  • " Nach einer gewissen Zeit" / "somit für eine gewisse Dauer" - geht das präziser?
  • vielleicht geben die Literaturstellen aus dem Link unter Wikipedia:Auskunft/Archiv/2011/Woche 24#Kienspan-Benutzung ja noch etwas her

--Flominator 22:23, 20. Aug. 2016 (CEST)

BedeutungBearbeiten

"Kienspan" wird in der Bushcraftszene mit dem englischen "fatwood" gleichgesetzt (s. youtube, Blogs, Outdoorzubehörshops...). Das ist zu unscharf. Nach dem Grimmschen Wörterbuch bezeichnet "Kien" harzangereichertes Holz [1], eben das Pendant zum englischen fatwood. "Kienspan" dagegen meint ein verbrauchsfertiges Stück Kien [2], also präzise "a piece of fatwood". Implizit steht das so auch im Artikel, doch sollte deutlicher auf die einzelnen Bedeutungen verwiesen werden. Die Zusammenlegung der Lemmata "Kienholz" und "Kienspan" trägt zur Verwischung der Bedeutungsgrenze bei, die Verlinkung des Artikels zu "Fatwood" in der englischen Wikipedia verwirrt und schließt den Kreis zu den o. g. Bushcraftern. (nicht signierter Beitrag von 94.139.16.146 (Diskussion) 15:47, 29. Jan. 2020 (CET))

Zurück zur Seite „Kienspan“.