Hauptmenü öffnen

Dieter Lohmeier

deutscher Literaturwissenschaftler und Bibliothekar

Dieter Lohmeier (* 24. Januar 1940 in Neumünster) ist ein deutscher Literaturwissenschaftler und Bibliothekar.

LebenBearbeiten

Lohmeier studierte Germanistik und Romanistik in Kiel, Freiburg und Lyon. Seine Dissertation im Jahre 1968 hatte das Thema Herder und Klopstock: Herders Auseinandersetzung mit der Persönlichkeit und dem Werk Klopstocks. Er habilitierte sich 1978 und war von 1985 bis zu seiner Pensionierung 2005 Direktor der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Wissenschaftlicher Betreuer der Reihe Kleine Schleswig-Holstein Bücher. Seine Schwerpunkte sind die deutsche Literaturgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts und die Geschichte und Kulturgeschichte Schleswig-Holsteins.

MitgliedschaftenBearbeiten

  • Vorstandsmitglied der Theodor-Storm-Gesellschaft
  • Von 1985 bis 1986: Vorsitzender der Hebbel-Gesellschaft, Wesselburen
  • Von 1990 bis 2014: Sprecher des Kuratoriums des Nordfriisk Instituut, Bredstedt.
  • Seit 2008 auswärtiges Mitglied von Det Kongelige Danske Videnskabernes Selskab

SchriftenBearbeiten

  • Herder und Klopstock. Herders Auseinandersetzung mit der Persönlichkeit und dem Werk Klopstocks (= Ars Poetica. Studien 4). Gehlen, Bad Homburg u. a. 1968 (Zugleich: Kiel, Univ., Diss., 1967).
  • (Hrsg.): Adam Olearius: Vermehrte Newe Beschreibung Der Muscowitischen und Persischen Reyse Schleswig 1656. (Deutsche Neudrucke. Reihe Barock. Bd. 12). Niemeyer, Tübingen 1971, ISBN 3-484-16017-9.
  • (Hrsg.): Arte et Marte. Studien zur Adelskultur des Barockzeitalters in Schweden, Dänemark und Schleswig-Holstein (= Kieler Studien zur deutschen Literaturgeschichte. Bd. 13). Wachholtz, Neumünster 1978, ISBN 3-529-03113-5.
  • mit Bernt Olsson (Hrsg.): Weltliches und geistliches Lied des Barock. Studien zur Liedkultur in Deutschland und Skandinavien (Beihefte zum Daphnis 2 / Skrifter utdgivna av Svenskt visarkiv 7). Rodopi, Amsterdam / Svenskt visarkiv, Stockholm 1979, ISBN 91-85374-10-5.
  • mit Christian Degn (Hrsg.): Staatsdienst und Menschlichkeit. Studien zur Adelskultur des späten 18. Jahrhunderts in Schleswig-Holstein und Dänemark (= Kieler Studien zur deutschen Literaturgeschichte. Bd. 14). Wachholtz, Neumünster 1980, ISBN 3-529-03114-3.
  • mit Hartmut Lehmann (Hrsg.): Aufklärung und Pietismus im dänischen Gesamtstaat. 1770-1820 (= Kieler Studien zur deutschen Literaturgeschichte. Bd. 16). Wachholtz, Neumünster 1983, ISBN 3-529-03116-X.
  • Beiträge in: Olaf Klose (Hrsg.): Biographisches Lexikon für Schleswig-Holstein und Lübeck. Wachholtz, Neumünster 1982ff., ISBN 3-529-02649-2.
  • mit Wolfgang J. Müller: Emkendorf und Knoop. Kultur und Kunst in Schleswig-holsteinischen Herrenhäusern um 1800 (= Kleine Schleswig-Holstein-Bücher: Bd. 35). Boyens, Heide in Holstein 1984. 2., durchges. Aufl. 1984, ISBN 3-8042-0298-5.
  • (Hrsg.): Carl Maria von Weber. Werk und Wirkung im 19. Jahrhundert. Ausstellung der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek. Kiel 1986
  • mit Karl-Ernst Laage (Hrsg.): Theodor Storm: Sämtliche Werke. 4 Bände. Deutscher Klassiker-Verlag, Frankfurt am Main 1988, ISBN 3-618-64153-2.
  • Griechische Muster in Goethes Lyrik (= Goethe-Gesellschaft. Jahresgabe. 1991, ZDB-ID 1092539-9).
  • deutsche Redaktion: Exil in Dänemark. Deutschsprachige Wissenschaftler, Künstler und Schriftsteller im dänischen Exil nach 1933. Hrsg. von Willy Dähnhardt u. Birgit S. Nielsen. Boyens, Heide in Holstein 1993, ISBN 3-8042-0569-0.
  • Isolation - Assimilation - Emanzipation. Zur Geschichte der Juden in Schleswig-Holstein 1584-1863. Ausstellung der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek (= Schriften der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek. Bd. 7). Boyens, Heide in Holstein 1989, ISBN 3-8042-0469-4.
  • (Hrsg.): Einstein, Anschütz und der Kieler Kreiselkompass. Der Briefwechsel zwischen Albert Einstein und Hermann Anschütz-Kaempfe und andere Dokumente (= Schriften der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek. Bd. 16). Boyens, Heide in Holstein 1992, ISBN 3-8042-0606-9.
  • mit Alken Bruns: Die Lübecker Buchdrucker im 15. und 16. Jahrhundert. Buchdruck für den Ostseeraum Boyens, Heide in Holstein 1994
  • Sklaven – Zucker – Rum. Dänemark und Schleswig-Holstein im atlantischen Dreieckshandel (= Schriften der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek. Bd. 18). Boyens, Heide in Holstein 1994, ISBN 3-8042-0656-5.
  • (Hrsg.): Schleswig-Holstein. Geschichte und Kultur im Spiegel der Landesbibliothek, Boyens, Heide in Holstein 1995, ISBN 3-8042-0758-8.
  • Kleiner Staat ganz groß. Schleswig-Holstein-Gottorf (= Kleine Schleswig-Holstein-Bücher. Bd. 47). Boyens, Heide in Holstein 1997, ISBN 3-8042-0793-6.
  • Johannes Brahms - Klaus Groth: Briefe der Freundschaft. Boyens, Heide in Holstein 1997, ISBN 3-8042-0803-7.
  • Heinrich Rantzau. Humanismus und Renaissance in Schleswig-Holstein (= Kleine Schleswig-Holstein-Bücher. Bd. 50). Boyens, Heide in Holstein 2000, ISBN 3-8042-0858-4.
  • mit Gerd Wilhelm Trube: Missale Slesvicense. 1486. Ein Meisterwerk des Frühdruckers Steffen Arndes. Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek, Kiel 2001, ISBN 3-9806013-4-X.
  • mit Renate Paczkowski (Hrsg.): Landesgeschichte und Landesbibliothek. Studien zur Geschichte und Kultur Schleswig-Holsteins. Hans F. Rothert zum 65. Geburtstag, Boyens, Heide 2001, ISBN 3-8042-1094-5.
  • Die weltliterarische Provinz. Studien zur Kultur- und Literaturgeschichte Schleswig-Holsteins um 1800. Hrsg. von Heinrich Detering. Boyens, Heide in Holstein 2005, ISBN 3-8042-1157-7.
  • (Hrsg.): Heinrich Christian Boie. Literarischer Mittler in der Goethezeit. Boyens, Heide in Holstein 2008, ISBN 978-3-8042-1230-5.
  • mit Thomas Steensen (Hrsg.): Friedrich Paulsen: Aus meinem Leben. Nordfriisk Instituut, Bräist/Bredstedt 2008, ISBN 978-3-88007-346-3.
  • (Hrsg.): Mit Carsten Niebuhr in den Orient. Zwanzig Briefe von der Orientalischen Reise 1760-1767. Boyens, Heide in Holstein 2011, ISBN 978-3-8042-1339-5