Die den Horus trägt, die den Seth trägt

Die den Horus trägt, die den Seth trägt in Hieroglyphen
1. Titel
G5
a

Remnet-Hor
Rmnt-Ḥr.(w)
Die den Horus trägt[1]
2. Titel
E21
a

Remnet-Setech
Rmnt-Stš od. Rmnt-Stẖ
Die den Seth trägt

Die den Horus trägt, die den Seth trägt (altägyptisch Rmnt-Ḥr.(w)-rmnt-Stẖ) war ein altägyptischer Machttitel, der Königinnen vorbehalten war und ihnen eine besondere Rangstellung bei Hofe einräumte.

Der Titel ist seit der frühen 1. Dynastie bezeugt, wo er allerdings nur in seinen Einzelkomponenten auftrat. Die Trägerinnen der Titulatur nannten sich also nur „Die den Horus trägt“ oder „Die den Seth trägt“. Ab dem Alten Reich verschmolzen die Einzeltitel zum Doppeltitel „Die den Horus und Seth schaut“.

LiteraturBearbeiten

  • Silke Roth: Die Königsmütter des Alten Ägypten. Von der Frühzeit bis zum Ende der 12. Dynastie (= Ägypten und Altes Testament. Bd. 46). Harrassowitz, Wiesbaden 2001, ISBN 3-447-04368-7, S. 12, 38 (Zugleich: Mainz, Univ., Diss., 1997).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. rmn = tragen / Oberarm (Thesaurus: Wb II, 418)