Diözese von Lowetsch

Die Klosterkirche des Trojan-Klosters

Die Diözese Lowetsch (bulgarisch Ловчанска епархия) ist eine Eparchie (Diözese) der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche mit Sitz in Lowetsch. Die Diözese Lowetsch teilt sich heute in 5 Okolii: Lowetsch, Pirdop, Botewgrad, Tetewen und Trojan. In der Diözese existieren ca. 150 Gotteshäuser und 12 Klöster.

MetropolitenBearbeiten

Bis 1937 gab es nur provisorische Leiter, eine Ausnahme stellt der Metropolit Maxim Branitski (1924–1934)[1] dar.

Wichtige KirchenbautenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Diözese von Lowetsch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Geschichte der Diözese Lowetsch auf der Webseite der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche (bulgarisch)
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 8. Dezember 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/drevo.pravbeseda.ru