Deutsche Snooker-Meisterschaft 2009

Die Deutsche Snooker-Meisterschaft 2009 war die 13. Austragung zur Ermittlung des nationalen Meistertitels in der Billardvariante Snooker der Herren. Dieses Turnier fand vom 28. Oktober bis zum 1. November 2009 im Kurhaus im hessischen Bad Wildungen statt. Dort finden die Snooker-Wettbewerbe seit 2005 im Rahmen der deutschen Billard-Meisterschaften neben den Disziplinen Poolbillard, Karambolage und Billard-Kegeln statt. Neben der deutschen Snooker-Meisterschaft der Herren wurden auch Deutsche Meister bei den Damen, Senioren und Junioren (U21, U19 und U16) ermittelt.

Deutsche Snooker-Meisterschaft 2009
Billard Picto 2-black.svg
Austragungsort: Kurhaus, Bad Wildungen
Eröffnung: 28. Oktober 2009
Endspiel: 1. November 2009
Sieger: Patrick Einsle
Höchstes Break: 100 (Patrick Einsle)
2008
 
2010

Der ehemalige Snooker-Main-Tour-Spieler Patrick Einsle, der bereits bei den Junioren fünfmal deutscher Meister wurde, besiegte im Finale den zweimaligen deutschen Meister und Titelverteidiger Itaro Santos mit 4:2. Mit diesem Sieg über seinen Freund und Trainingspartner sicherte er sich damit zum ersten Mal den Titel des deutschen Meisters der Herren. Für den Deutsch-Brasilianer Santos war dieses Turnier seine letzte Deutsche Meisterschaft, da er ab 2010 für sein Heimatland Brasilien antrat, das zum Mitglied der IBSF wurde. Die beiden Bronzemedaillen gingen an Sascha Lippe und den ehemaligen zweifachen deutschen Meister Thomas Hein, der erstmals seit zehn Jahren wieder eine Medaille gewann. Eine beachtliche Leistung, da Hein bereits am 27. Oktober 2009 mit einem Finalsieg über Olaf Thode zum ersten Mal die Deutsche Meisterschaft der Senioren gewann. Im Achtelfinale eliminierte er den ehemaligen Profispieler der Main Tour Lasse Münstermann, der mit drei gewonnenen deutschen Meisterschaften Rekordsieger der Herren ist. Einsle erreichte mit 100 Punkten das höchste Break des Turniers.

GruppenphaseBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Spieler Spiele S N Frames
1. Itaro Santos 4 4 0 12:1
2. Sascha Breuer 4 2 2 8:7
3. Patrick Dauscher 4 2 2 8:9
4. Oliver Reismüller 4 2 2 6:9
5. Thomas Kleineberg 4 0 4 4:12
Itaro Santos 3:0 Patrick Dauscher
Sascha Breuer 3:0 Oliver Reismüller
Itaro Santos 3:0 Thomas Kleineberg
Oliver Reismüller 3:2 Patrick Dauscher
Sascha Breuer 1:3 Patrick Dauscher
Itaro Santos 3:0 Oliver Reismüller
Sascha Breuer 3:1 Thomas Kleineberg
Thomas Kleineberg 1:3 Oliver Reismüller
Itaro Santos 3:1 Sascha Breuer
Thomas Kleineberg 2:3 Patrick Dauscher

Gruppe 2Bearbeiten

Spieler Spiele S N Frames
1. Christian Gabriel 4 4 0 12:5
2. Marco Weber 4 3 1 11:5
3. Jürgen Kesseler 4 2 2 10:8
4. Michael Epp 4 1 3 4:11
5. René Elze 4 0 4 4:12
Christian Gabriel 3:0 Michael Epp
Jürgen Kesseler 3:1 René Elze
Christian Gabriel 3:2 Marco Weber
René Elze 2:3 Michael Epp
Jürgen Kesseler 3:1 Michael Epp
Christian Gabriel 3:1 René Elze
Jürgen Kesseler 2:3 Marco Weber
Marco Weber 3:0 René Elze
Christian Gabriel 3:2 Jürgen Kesseler
Marco Weber 3:0 Michael Epp

Gruppe 3Bearbeiten

Spieler Spiele S N Frames
1. Naresh Samarawickrama-Blankenburg 4 3 1 11:8
2. Jörn Hannes-Hühn 4 3 1 11:9
3. Axel Simon 4 2 2 10:9
4. Miro Popovic 4 2 2 9:8
5. Thomas Egger 4 0 4 5:12
Jörn Hannes-Hühn 3:2 Axel Simon
Miro Popovic 1:3 Naresh Samarawickrama-Blankenburg
Jörn Hannes-Hühn 3:2 Thomas Egger
Naresh Samarawickrama-Blankenburg 2:3 Axel Simon
Miro Popovic 3:2 Axel Simon
Jörn Hannes-Hühn 2:3 Naresh Samarawickrama-Blankenburg
Miro Popovic 3:0 Thomas Egger
Thomas Egger 2:3 Naresh Samarawickrama-Blankenburg
Jörn Hannes-Hühn 3:2 Miro Popovic
Thomas Egger 1:3 Axel Simon

Gruppe 4Bearbeiten

Spieler Spiele S N Frames
1. Ismail Türker 4 4 0 12:8
2. Soner Sari 4 3 1 11:6
3. Stefan Kasper 4 2 2 10:8
4. Thomas Weidner 4 1 3 7:9
5. Alexander Mehring 4 0 4 3:12
Stefan Kasper 2:3 Soner Sari
Ismail Türker 3:2 Thomas Weidner
Stefan Kasper 3:0 Alexander Mehring
Thomas Weidner 0:3 Soner Sari
Ismail Türker 3:2 Soner Sari
Stefan Kasper 3:2 Thomas Weidner
Ismail Türker 3:2 Alexander Mehring
Alexander Mehring 0:3 Thomas Weidner
Stefan Kasper 2:3 Ismail Türker
Alexander Mehring 1:3 Soner Sari

Gruppe 5Bearbeiten

Spieler Spiele S N Frames
1. Michael Heeger 4 3 1 11:3
2. Ernst Seckes 4 3 1 9:4
3. Roman Dietzel 4 3 1 10:6
4. Alexander Kerstin 4 1 3 4:11
5. Ramzi Ben Ghaffar 4 0 4 2:12
Roman Dietzel 1:3 Ernst Seckes
Michael Heeger 3:0 Alexander Kerstin
Roman Dietzel 3:0 Ramzi Ben Ghaffar
Alexander Kerstin 0:3 Ernst Seckes
Michael Heeger 3:0 Ernst Seckes
Roman Dietzel 3:1 Alexander Kerstin
Michael Heeger 3:0 Ramzi Ben Ghaffar
Ramzi Ben Ghaffar 2:3 Alexander Kerstin
Roman Dietzel 3:2 Michael Heeger
Ramzi Ben Ghaffar 0:3 Ernst Seckes

Gruppe 6Bearbeiten

Spieler Spiele S N Frames
1. Thomas Hein 4 4 0 12:2
2. Jens Wiederkehr 4 3 1 11:8
3. Armin Schmidt 4 2 2 7:7
4. Jan Utikal 4 1 3 6:9
5. Ayan Ekiz 4 0 4 2:12
Armin Schmidt 0:3 Thomas Hein
Jens Wiederkehr 3:2 Ayan Ekiz
Armin Schmidt 3:1 Jan Utikal
Ayan Ekiz 0:3 Thomas Hein
Jens Wiederkehr 2:3 Thomas Hein
Armin Schmidt 3:0 Ayan Ekiz
Jens Wiederkehr 3:2 Jan Utikal
Jan Utikal 3:0 Ayan Ekiz
Armin Schmidt 1:3 Jens Wiederkehr
Jan Utikal 0:3 Thomas Hein

Gruppe 7Bearbeiten

Spieler Spiele S N Frames
1. Sascha Lippe 4 4 0 12:6
2. Lasse Münstermann 4 2 2 10:6
3. Peter Wagner 4 2 2 8:9
4. Dominik Rohde 4 2 2 6:8
5. Christoph Hilbert 4 0 4 3:12
Lasse Münstermann 2:3 Peter Wagner
Sascha Lippe 3:0 Christoph Hilbert
Lasse Münstermann 3:0 Dominik Rohde
Christoph Hilbert 1:3 Peter Wagner
Sascha Lippe 3:2 Peter Wagner
Lasse Münstermann 3:0 Christoph Hilbert
Sascha Lippe 3:0 Dominik Rohde
Dominik Rohde 3:2 Christoph Hilbert
Lasse Münstermann 2:3 Sascha Lippe
Dominik Rohde 3:0 Peter Wagner

Gruppe 8Bearbeiten

Spieler Spiele S N Frames
1. Patrick Einsle 4 4 0 12:4
2. Sascha Klemz 4 3 1 10:5
3. Olaf Thode 4 2 2 8:8
4. Ole Steiner 4 1 3 7:9
5. Sandro Zylka 4 1 3 1:12
Patrick Einsle 3:2 Ole Steiner
Olaf Thode 1:3 Sascha Klemz
Patrick Einsle 3:0 Sandro Zylka
Sascha Klemz 3:1 Ole Steiner
Olaf Thode 3:1 Ole Steiner
Patrick Einsle 3:1 Sascha Klemz
Olaf Thode 3:1 Sandro Zylka
Sandro Zylka 0:3 Sascha Klemz
Patrick Einsle 3:1 Olaf Thode
Sandro Zylka 0:3 Ole Steiner

ErgebnisseBearbeiten

EndrundeBearbeiten

  Achtelfinale
Best of 5 Frames
Viertelfinale
Best of 5 Frames
Halbfinale
Best of 5 Frames
Finale
Best of 7 Frames
                             
 Itaro Santos 3                  
 Jens Wiederkehr 2  
 Itaro Santos 3
 
   Naresh Samarawickrama-Blankenburg 0  
 Sascha Klemz 0
 Naresh Samarawickrama-Blankenburg 3  
 Itaro Santos 3
   Sascha Lippe 1  
 Christian Gabriel 3    
 Soner Sari 1  
 Christian Gabriel 1
 
   Sascha Lippe 3  
 Ernst Seckes 1
 Sascha Lippe 3  
 Itaro Santos 2
   Patrick Einsle 4
 Patrick Einsle 3        
 
 Sascha Breuer 1  
 Patrick Einsle 3
 
   Jörn Hannes-Hühn 1  
 Jörn Hannes-Hühn 3
 Ismail Türker 1  
 Patrick Einsle 3
   Thomas Hein 0  
 Michael Heeger 3    
 Marco Weber 1  
 Michael Heeger 2
 
   Thomas Hein 3  
 Lasse Münstermann 0
 Thomas Hein 3  

FinaleBearbeiten

Finale: Best of 7 Frames
Kurhaus, Bad Wildungen, Deutschland, 1. November 2009
Itaro Santos 2:4 Patrick Einsle
1:0, 1:1, 1: 2, 1:3, 2:3, 2:4
46 Höchstes Break 70
Century-Breaks
50+-Breaks 2

Century-BreaksBearbeiten

Patrick Einsle 100

WeblinksBearbeiten