Detlef Schaller

deutscher Verleger

Detlef Schaller (* 7. Juni 1943 in Senzig[1]) ist ein deutscher Verleger.

Schaller war von 1971 bis 2006 Geschäftsführer, Verlags- und Anzeigenleiter des Horst Axmann Verlags und leitete in dieser Funktion den kaufmännischen Bereich der im Verlag veröffentlichten Filmzeitschrift Filmecho/Filmwoche. Auch nach seinem Ausscheiden aus dem operativen Geschäft fungiert er weiterhin als Herausgeber der Zeitschrift.[2] Anlässlich seines Abschiedes wurde er am 4. April 2006 beim Filmtheaterkongress in Baden-Baden mit der „Goldenen Leinwand für besondere Verdienste in der Filmwirtschaft“ ausgezeichnet.[2]

Im Winter 2006 veröffentlichte Schaller gemeinsam mit Hans Dieter Schreeb den Bildband Kaiserzeit – Wiesbaden und seine Hotels in der Belle Epoque, der von Schaller in jahrelanger Sammlertätigkeit zusammengetragene Postkarten mit Wiesbaden-Motiven präsentierte.[3]

SchriftBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Detlef Schaller bei kress.de, abgerufen am 20. März 2016
  2. a b Sonderpreise bei goldene-leinwand.de, abgerufen am 20. März 2016
  3. ›Kaiserzeit‹ – in der ›Rose‹ präsentiert bei schreeb.com, abgerufen am 20. März 2016