Hauptmenü öffnen

Derek Flint – hart wie Feuerstein

Film von Gordon Douglas (1967)

Derek Flint – hart wie Feuerstein (Originaltitel: In Like Flint) ist eine US-amerikanische Agentenkomödie aus dem Jahr 1967. Regie führte Gordon Douglas. Der Film ist eine Fortsetzung der James-Bond-Parodie Derek Flint schickt seine Leiche aus dem Jahr 1966.

Filmdaten
Deutscher TitelDerek Flint – hart wie Feuerstein
OriginaltitelIn Like Flint
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1967
Länge114 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieGordon Douglas
DrehbuchHal Fimberg
ProduktionSaul David
MusikJerry Goldsmith
KameraWilliam H. Daniels
SchnittHugh S. Fowler
Besetzung

HandlungBearbeiten

Bei einem Golfspiel mit dem amerikanischen Präsidenten Trent hatte Z.O.W.I.E Chef Cramden für drei Minuten einen Blackout. Derek Flint findet heraus, dass in dieser kurzen Zeitspanne der Präsident durch ein Double ersetzt wurde.

Der Doppelgänger ist ein Handlanger einer weiblichen Verschwörergruppe, die die Weltherrschaft der Frauen erreichen will. Als eine Verbrecherbande das Atomzentrum der USA besetzt, verbündet sich Flint jedoch mit ihnen.

UraufführungenBearbeiten

  • USA: 15. März 1967
  • Deutschland: 27. April 1967[1]

KritikenBearbeiten

„Fortsetzung der Komödie ‚Derek Flint schickt seine Leiche‘ 1965, die das Agentenkino erneut mit parodistischen Übertreibungen und Ausflügen in die Science-Fiction-Welt persifliert.“

„(…) langatmig (…). (Wertung: 1½ von 4 möglichen Sternen – mäßig)“

Adolf Heinzlmeier und Berndt Schulz in Lexikon „Filme im Fernsehen“[3]

„Spaßig, der Parodie nahe, nicht sehr zügig im Tempo, aber ansehbar.“

AuszeichnungenBearbeiten

  • 1967 nominiert für den Laurel Award als Bestes Action-Drama

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Uraufführungen lt. IMDb
  2. Derek Flint – hart wie Feuerstein. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 9. März 2017.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet 
  3. Adolf Heinzlmeier, Berndt Schulz: Lexikon „Filme im Fernsehen“ (Erweiterte Neuausgabe). Rasch und Röhring, Hamburg 1990, ISBN 3-89136-392-3, S. 147
  4. Evangelischer Presseverband München, Kritik Nr. 192/1967