Darek Hodor

schwedischer Filmeditor

Dariusz-Marek „Darek“ Hodor (* 18. Dezember 1949)[1] ist ein schwedischer Filmeditor.

LebenBearbeiten

Nachdem Darek Hodor 1980 erstmals für den Schnitt von Mannen som blev miljonär und für den Tonschnitt von Flygnivå 450 verantwortlich war, arbeitete er fast 10 Jahre lang parallel an den unterschiedlichsten Filmen in diesen beiden Bereichen, bevor er mit Ängel seinen letzten Tonschnitt machte und sich von da an ausschließlich auf den Filmschnitt konzentrierte. Er arbeitete in den Folgejahren an international bekannten schwedischen Produktionen wie Zero Tolerance – Zeugen in Angst, Invisible – Gefangen im Jenseits und Die beste Mutter.

Aktuell lebt er in Sollentuna und ist Mitglied im föreningen sveriges filmklippare, dem schwedischen Verband für Filmeditoren.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

  • Guldbagge
    • 2002: Spezialpreis für den besten Schnitt

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Darek Hodor auf sfi.se (schwedisch), abgerufen am 10. Oktober 2011
  2. sfk.nu (Memento vom 10. September 2012 im Webarchiv archive.today) Mitglieder des Schwedischen Verbandes für Filmeditoren (schwedisch), abgerufen am 10. Oktober 2011