Döbener Wald

Naturschutzgebiet in Sachsen

Das Naturschutzgebiet Döbener Wald liegt im Landkreis Leipzig in Sachsen am östlichen Muldehang. Das aus drei Teilflächen bestehende Gebiet erstreckt sich nördlich und südlich von Golzern sowie westlich und östlich von Döben auf dem Gebiet der Stadt Grimma[1]. Am westlichen Rand des Gebietes verläuft die S 11 von Grimma nach Nerchau. Nordwestlich fließt die Mulde mit der Muldebrücke an der Papierfabrik Golzern und im nördlichen Bereich des Gebietes verläuft die A 14 mit der Muldenbrücke Nerchau.

Döbener Wald

IUCN-Kategorie IV – Habitat/Species Management Area

Zugang von Kastanienallee, Döben

Zugang von Kastanienallee, Döben

Lage Sachsen, Deutschland
Fläche 190 ha
Kennung L 17
WDPA-ID 14518
Geographische Lage 51° 15′ N, 12° 46′ OKoordinaten: 51° 14′ 37″ N, 12° 46′ 20″ O
Döbener Wald (Sachsen)
Döbener Wald
Einrichtungsdatum 2004

BedeutungBearbeiten

Das 190 ha große Gebiet mit der NSG-Nr. L 17 wurde im Jahr 1961 unter Naturschutz gestellt.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Naturschutzgebiet Döbener Wald – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. NSG im Geoviewer Sachsen