Curling-Pazifikmeisterschaft 2007

Die Curling-Pazifikmeisterschaft 2007 fand vom 19. bis 24. November in Peking, Volksrepublik China statt.

Turnier der MännerBearbeiten

TeilnehmerBearbeiten

Australien  Australien China Volksrepublik  Volksrepublik China Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh
Skip: Ian Palangio

Third: Hugh Millikin
Second: Sean Hall
Lead: Stephen Johns
Alternate: Stephen Hewitt

Skip: Wang Fengchun

Third: Xu Xiaoming
Second: Liu Rui
Lead: Zhang Zhipeng
Alternate: Zang Jialiang

Skip: Nicolas Hsu

Third: Brendon Liu
Second: Richard, Hsin-Wei Lan
Lead: Ian Lu
Alternate: Steve Koo

Japan  Japan Korea Sud  Südkorea Neuseeland  Neuseeland
Skip: Yūsuke Morozumi

Third: Tetsurō Shimizu
Second: Tsuyoshi Yamaguchi
Lead: Kōsuke Morozumi
Alternate: Yūta Matsumura

Skip: Lee Han-Sol

Third: Jeon Hee-Jin
Second: Shin Bong-Yuk
Lead: Cho Wang-Sik
Alternate: Choi Dae-Seong

Skip: Sean Becker

Third: Scott Becker
Second: Rupert Jones
Lead: Warren Dobson
Alternate: Warren Kearney

Round RobinBearbeiten

Datum Zeit Begegnung Resultat
19.11. 15:00 Neuseeland  NeuseelandKorea Sud  Südkorea 6:5
Australien  AustralienChina Volksrepublik  Volksrepublik China 4:5
Japan  JapanChinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh 11:4
20.11. 09:00 Australien  AustralienChinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh 11:4
Japan  JapanNeuseeland  Neuseeland 4:10
Korea Sud  SüdkoreaChina Volksrepublik  Volksrepublik China 3:12
15:00 Korea Sud  SüdkoreaChinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh 10:9
Australien  AustralienJapan  Japan 4:6
21.11. 15:00 China Volksrepublik  Volksrepublik ChinaJapan  Japan 4:7
Chinesisch Taipeh  Chinesisch TaipehNeuseeland  Neuseeland 3:8
Korea Sud  SüdkoreaAustralien  Australien 4:6
22.11. 09:00 Neuseeland  NeuseelandAustralien  Australien 3:6
Japan  JapanKorea Sud  Südkorea 7:6
Chinesisch Taipeh  Chinesisch TaipehChina Volksrepublik  Volksrepublik China 3:8
Platz Team Spiele Siege Ndlg.
1. Neuseeland  Neuseeland 5 4 1
2. Japan  Japan 5 4 1
3. China Volksrepublik  Volksrepublik China 5 3 2
4. Australien  Australien 5 3 2
5. Korea Sud  Südkorea 5 1 4
6. Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh 5 0 5

PlayoffsBearbeiten

  Halbfinale Finale
                     
1  Neuseeland  Neuseeland 5 6        
4  Australien  Australien 6 9    
   China Volksrepublik  Volksrepublik China 9
     Australien  Australien 2
2  Japan  Japan 5 3  
 
3  China Volksrepublik  Volksrepublik China 6 8    
um Platz 3
   Neuseeland  Neuseeland 10
   Japan  Japan 7

Halbfinale 1. Runde: 23. November, 09:00

Team
1234567891011Gesamt
Neuseeland  Neuseeland 101001001105
Australien  Australien
010210010016
Team
12345678910Gesamt
Japan  Japan 01010100115
China Volksrepublik  Volksrepublik China
00201021006

Halbfinale 2. Runde: 23. November, 14:30

Team
12345678910Gesamt
China Volksrepublik  Volksrepublik China 201002210X8
Japan  Japan
010100001X3
Team
1234567891011Gesamt
Australien  Australien 110020210119
Neuseeland  Neuseeland
002203001008

Spiel um Platz 5: 24. November, 14:30

Team
12345678910Gesamt
Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh
000000XXXX0
Korea Sud  Südkorea 022221XXXX9

Spiel um Platz 3: 24. November, 14:30

Team
12345678910Gesamt
Neuseeland  Neuseeland 100112030210
Japan  Japan
02100020207

Finale: 24. November, 14:30

Team
12345678910Gesamt
China Volksrepublik  Volksrepublik China 30012201XX9
Australien  Australien
01000010XX2

EndstandBearbeiten

Platz Land
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China
2 Australien  Australien
3 Neuseeland  Neuseeland
4 Japan  Japan
5 Korea Sud  Südkorea
6 Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh

Damit waren die chinesische und die australische Mannschaft für die Weltmeisterschaft 2008 qualifiziert.

Turnier der FrauenBearbeiten

TeilnehmerinnenBearbeiten

Australien  Australien China Volksrepublik  Volksrepublik China Japan  Japan
Skip: Kim Forge

Third: Sandy Gagnon
Second: Lynette Kate Gill
Lead: Madeleine Kate Wilson

Skip: Wang Bingyu

Third: Yue Qingshuang
Second: Liu Yin
Lead: Zhou Yan
Alternate: Liu Jinli

Skip: Moe Meguro

Third: Mari Motohashi
Second: Mayo Yamaura
Lead: Kotomi Ishizaki
Alternate: Anna Ōmiya

Korea Sud  Südkorea Neuseeland  Neuseeland
Skip: Park Ji-Hyun

Third: Kim Mi-Yeon
Second: Shin Mi-Sung
Lead: Park Kyung-Mi
Alternate: Lee Hyun-Jung

Skip: Bridget Becker

Third: Brydie Donald
Second: Abby Lee Pyle
Lead: Linda Geary


ErgebnisseBearbeiten

Round Robin

Datum Zeit Begegnung Resultat
19.11. 09:00 China Volksrepublik  Volksrepublik ChinaJapan  Japan 7:6
Australien  AustralienNeuseeland  Neuseeland 11:4
15:00 China Volksrepublik  Volksrepublik ChinaAustralien  Australien 13:5
Korea Sud  SüdkoreaNeuseeland  Neuseeland 6:5
20.11. 09:00 Neuseeland  NeuseelandJapan  Japan 3:6
Australien  AustralienKorea Sud  Südkorea 1:12
15:00 China Volksrepublik  Volksrepublik ChinaKorea Sud  Südkorea 9:3
Japan  JapanAustralien  Australien 13:1
21.11. 09:00 Neuseeland  NeuseelandChina Volksrepublik  Volksrepublik China 2:10
Korea Sud  SüdkoreaJapan  Japan 4:9
15:00 Japan  JapanChina Volksrepublik  Volksrepublik China 10:8
Australien  AustralienNeuseeland  Neuseeland 6:12
Datum Zeit Begegnung Resultat
22.11. 09:00 Korea Sud  SüdkoreaNeuseeland  Neuseeland 7:5
China Volksrepublik  Volksrepublik ChinaAustralien  Australien 12:0
15:00 Neuseeland  NeuseelandJapan  Japan 4:7
Australien  AustralienKorea Sud  Südkorea 3:14
23.11. 09:00 Japan  JapanAustralien  Australien 14:2
Korea Sud  SüdkoreaChina Volksrepublik  Volksrepublik China 3:8
14:30 Neuseeland  NeuseelandChina Volksrepublik  Volksrepublik China 4:10
Japan  JapanKorea Sud  Südkorea 8:3
Platz Team Spiele Siege Ndlg.
1. China Volksrepublik  Volksrepublik China 8 7 1
2. Japan  Japan 8 7 1
3. Korea Sud  Südkorea 8 4 4
4. Australien  Australien 8 1 7
5. Neuseeland  Neuseeland 8 1 7

Es wurde kein Finale ausgetragen, sondern lediglich ein Spiel um den zweiten Platz, um den zweiten Qualifikanten für die Weltmeisterschaften festzustellen:

Spiel um Platz 2 : 24. November, 14:30

Team
12345678910Gesamt
Japan  Japan 102120020X8
Korea Sud  Südkorea
020002002X6

EndstandBearbeiten

Platz Land
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China
2 Japan  Japan
3 Korea Sud  Südkorea
4 Australien  Australien
5 Neuseeland  Neuseeland

Damit waren China Volksrepublik  Volksrepublik China und Japan  Japan für die Weltmeisterschaft qualifiziert.

WeblinksBearbeiten

Curling-Pazifikmeisterschaft 2007 der Männer, der Frauen auf Worldcurling.org (englisch)