Hauptmenü öffnen

Die Copa Juan Pinto Durán war ein Fußball-Wettbewerb.

Der Pokal wurde zwischen den Nationalmannschaften Chiles und Uruguays jeweils unter Ermittlung des Siegers mittels eines Hin- und Rückspiels in den Städten Montevideo bzw. Santiago ausgespielt. Insgesamt gab es zwischen 1963 und 1988 acht Austragungen dieses Wettbewerbs. Benannt wurde die Veranstaltung nach dem chilenischen Fußballfunktionär Juan Pinto Durán. Juan Pinto Durán war Mitorganisator der Fußball-Weltmeisterschaft 1962. Fünfmal gewann die Mannschaft Uruguays, einmal diejenige Chiles den Titel. Die Zuordnung der Titel 1965 und 1979 ist nicht gesichert.[1][2][3]

SiegerlisteBearbeiten

Jahr Sieger
1963 Uruguay
1965 nicht gesichert
1971 Chile
1975 Uruguay
1977 Uruguay
1979 nicht gesichert
1981 Uruguay
1988 Uruguay

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Copa Juan Pinto Durán auf rsssf.com, abgerufen am 6. Juni 2013
  2. COPA "JUAN PINTO DURAN" (Memento des Originals vom 3. Juli 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/cif.inaf.cl, abgerufen am 6. Juni 2013
  3. 7- Copa Juan Pinto Durán (1963 - 1988) (spanisch) auf www.el-area.com, abgerufen am 6. Juni 2013