Connie Booth

US-amerikanische Drehbuchautorin und Schauspielerin
Connie Booth

Constance „Connie“ Booth (* 2. Dezember 1944 in Indianapolis, Indiana) ist eine US-amerikanische Drehbuchautorin und Schauspielerin.

LebenBearbeiten

Die Schauspielerin Connie Booth heiratete am 20. Februar 1968 den englischen Komiker John Cleese. Sie war während ihrer zehnjährigen Ehe mit Cleese unter anderem in dem Fernsehfilm How to Irritate People, einigen Teilen der Serie Monty Python’s Flying Circus, dem Kinofilm Die Ritter der Kokosnuß sowie in der Fernsehserie Fawlty Towers zu sehen, für letztere schrieb sie mit Cleese auch die Drehbücher. Im deutschsprachigen Raum ist Booth außerdem als Mutter des kleinen Lords in der Der kleine Lord–Verfilmung von 1980 bekannt, die alljährlich vor Weihnachten von der ARD wiederholt wird.

1995 beendete Booth ihre Schauspielkarriere und ließ sich in London als Psychotherapeutin nieder. Seit 2000 ist sie in zweiter Ehe mit dem Theaterkritiker John Lahr, einem Sohn des Schauspielers Bert Lahr, verheiratet. Ihre Tochter mit John Cleese, Cynthia Cleese, spielte gemeinsam mit ihrem Vater in Ein Fisch namens Wanda und Wilde Kreaturen.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Connie Booth – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien