Hauptmenü öffnen

Combined Joint Task Force – Operation Inherent Resolve

Combined Joint Task Force – Operation Inherent Resolve (kurz CJTF-OIR) ist die Task-Force einer internationalen Allianz gegen den Islamischen Staat. Auch die Bundesrepublik Deutschland ist Mitglied dieses Bündnisses.

Combined Joint Task Force – Operation Inherent Resolve
Seal of Combined Joint Task Force – Operation Inherent Resolve.svg

CJTF-OIR
Aufstellung 10. Oktober 2014
Stärke 6300
Stationierungsort Kuwait
Motto One Mission, Many Nations[1]
Schlachten Islamischer Staat (IS)
Kommandeur
Commander, Combined Joint Forces Land Component Command – Operation Inherent Resolve Major General Gary J. Volesky
Mitgliedsländer

Die Task Force wurde im Oktober 2014 gegründet. Das Logo wurde im Dezember 2014 vorgestellt.[2] Kommandeur war zunächst Lieutenant General James Terry (United States Army) und ist jetzt Major General Gary J. Volesky.

Mitte Dezember 2015 betrugen die Kosten 5,53 Milliarden USD. Zur Bilanz zählte die Zerstörung von 20.000 Zielen durch Luftangriffe. Für Ausbildungszwecke wird unter anderem die 82nd Airborne Division eingesetzt.[3]

Von August 2014 bis Januar 2019 flogen die verbündeten Streitkräfte 33.931 Luftangriffe. Dabei wurden offiziell 1257 Zivilisten unbeabsichtigt getötet.[4]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 8. August 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.inherentresolve.mil
  2. http://www.businessinsider.com.au/the-us-led-war-on-isis-now-has-a-logo-2014-12
  3. http://www.stripes.com/news/us/1-000-soldiers-from-the-82nd-airborne-headed-to-iraq-1.320194
  4. CJTF-OIR PAO: Combined Joint Task Force - Operation Inherent Resolve Monthly Civilian Casualty Report (en-US) Operation Inherent Resolve. 28. Februar 2019.