Clupeinae

Unterfamilie der Familie Heringe (Clupeidae)

Die Clupeinae sind eine vor allem in gemäßigt temperierten Regionen der Weltmeere vorkommende Unterfamilie der Heringe (Clupeidae).

Clupeinae
Atlantischer Hering (Clupea harengus)

Atlantischer Hering (Clupea harengus)

Systematik
Überkohorte: Clupeocephala
Kohorte: Otomorpha
Ordnung: Heringsartige (Clupeiformes)
Unterordnung: Clupeoidei
Familie: Heringe (Clupeidae)
Unterfamilie: Clupeinae
Wissenschaftlicher Name
Clupeinae
Cuvier, 1817

MerkmaleBearbeiten

Die Clupeinae sind langgestreckte, silbrige Schwarmfische, die Körperlängen von 6 bis 45 cm erreichen können. Die Monophylie der Clupeinae kann nicht durch morphologische diagnostische Merkmale belegt werden. Die Zusammensetzung der Unterfamilie wurde durch DNA-Vergleiche ermittelt.

Gattungen und ArtenBearbeiten

 
Ethmidium maculatum
 
Europäische Sprotte

Zu den Clupeinae gehören 15 Arten in 7 Gattungen.

NutzungBearbeiten

Drei Arten der Clupeinae, der Atlantische Hering (Clupea harengus), der Chilenische Hering (Strangomera bentincki) und die Europäische Sprotte (Sprattus sprattus), gehören zu den 15 wirtschaftlich wichtigsten Fischarten.

LiteraturBearbeiten

  • Sébastien Lavoué, Peter Konstantinidis & Wei-Jen Chen: Progress in Clupeiform Systematics. in Konstantinos Ganias (Hrsg.): Biology and Ecology of Sardines and Anchovies. CRC Press, 2014, ISBN 978-1482228540

WeblinksBearbeiten