Hauptmenü öffnen

Clemente Rodríguez

argentinischer Fußballspieler

Clemente Juan Rodríguez (* 31. Juli 1981 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Fußballspieler, der derzeit beim FC São Paulo tätig ist.

Clemente Rodríguez
ClementeRodriguez.JPG
Personalia
Name Clemente Juan Rodríguez
Geburtstag 31. Juli 1981
Geburtsort Buenos AiresArgentinien
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
0000–2000 CA Los Andes
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2004 CA Boca Juniors 95 (5)
2005–2009 Spartak Moskau 54 (2)
2007 → CA Boca Juniors (Leihe) 16 (3)
2007–2008 → Espanyol Barcelona (Leihe) 17 (0)
2009–2010 Estudiantes de La Plata 27 (1)
2010–2013 CA Boca Juniors 78 (2)
2013–2014 FC São Paulo 3 (0)
2015– CA Colón 59 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2003– Argentinien 20 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 13. September 2018

2 Stand: 15. Dezember 2013

VereinskarriereBearbeiten

Rodríguez kam 2000 von CA Los Andes zu den CA Boca Juniors und gewann mit dem Verein zahlreiche Titel. 2000 und 2003 gewann er die Apertura, 2001 und 2003 die Copa Libertadores. 2001 und 2003 stand er mit den Boca Juniors auch im Finale um den Weltpokal. Während die Partie 2001 gegen den FC Bayern München nach Verlängerung mit 0:1 verloren ging, gewann man 2003 gegen den AC Mailand im Elfmeterschießen.

Im Januar 2005 wechselte der Abwehrspieler für 7,5 Millionen US-Dollar in die russische Liga zu Spartak Moskau. Nach zwei Jahren, in denen er unter anderem drei Spiele in der UEFA Champions League absolvierte, wurde er Anfang 2007 für ein halbes Jahr an die Boca Juniors verliehen. Dort gelang es ihm mit dem Verein ein drittes Mal die Copa Libertadores zu gewinnen. Zur Saison 2007/08 wurde er für zwei Millionen Euro an Espanyol Barcelona verliehen.[1] Im August 2009 unterzeichnete der Abwehrspieler bei Estudiantes de La Plata und kehrte somit in seine Heimat zurück.[2] Im August 2010 unterzeichnete Rodríguez erneut einen Vertrag bei CA Boca Juniors.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

Rodríguez gab sein Debüt in der argentinischen Nationalmannschaft im Januar 2003 in einem Freundschaftsspiel gegen Honduras. Bei der Copa América 2004 stand er im Aufgebot seines Landes und kam zu zwei Teileinsätzen im Laufe des Turniers. Bis dato absolvierte er neun Partien im Trikot der Albiceleste.

Mit der argentinischen Olympiaauswahl wurde er 2004 als Ergänzungsspieler Olympiasieger. Während des Turniers wurde Rodríguez vier Mal eingewechselt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. marca.com: El Espanyol ficha a Clemente Rodríguez por dos millones (22. Juni 2007)
  2. Clemente Rodríguez fue presentado en Estudiantes
  3. Otra caricia para Borghi: firmó Clemente Rodríguez (Memento des Originals vom 5. August 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tycsports.com