Hauptmenü öffnen

CityCube Berlin

Messehalle der Messe Berlin
CityCube Berlin
CityCube, Mai 2014

CityCube, Mai 2014

Daten
Ort Berlin-Westend
Architekt Code Unique Architekten
Bauherr Messe Berlin
Baujahr 2012–2014
Grundfläche 33.000 m²[1]
  • Bruttorauminhalt: ca. 321.000 m³
  • Nutzfläche: 22.000 m²
  • Ausstellungsfläche: 12.030 m²
  • Anzahl Meeting-Räume: 47
  • Foyerflächen: 4.765 m²
Koordinaten 52° 29′ 59″ N, 13° 16′ 17″ OKoordinaten: 52° 29′ 59″ N, 13° 16′ 17″ O

Der CityCube Berlin ist eine Messehalle der Messe Berlin. Das Gebäude liegt an der Ecke Jafféstraße/Messedamm im Berliner Ortsteil Westend, in unmittelbarer Nähe des Eingangs Süd des Messegeländes. Mit rund 12.000 m² Fläche ersetzt der CityCube Berlin die Nutzung des Internationalen Congress Centrums (ICC) und deckt den stetig wachsenden Raumbedarf der eigenen Leitmessen wie IFA, Fruit Logistica, InnoTrans, ITB und Grüne Woche. Die Grundsteinlegung fand im Juli 2012 statt, die Eröffnung war für März 2014 geplant[2] und erfolgte schließlich am 5. Mai 2014.[3] Mit dem Abriss der Deutschlandhalle soll der Neubau rund 83 Millionen Euro gekostet haben.[2][4]

AusstattungBearbeiten

Das Gebäude besteht aus zwei Ebenen mit jeweils 6.015 m²: Die säulenfreie Halle in der oberen Ebene mit bis zu zwölf Meter Höhe bietet Platz für bis zu 5000 Personen und kann für große Plenarsäle, Ausstellungen, Konzerte oder Caterings verwendet werden, während in der unteren Ebene durch flexible Trennwände bis zu acht Konferenzsäle für je 400 bis 3000 Personen und/oder Ausstellungsfläche geschaffen werden können. Darüber hinaus gibt es acht zusätzliche Konferenzräume mit flexiblen Trennwänden für je 50 bis 300 Personen sowie 47 weitere kleinere Räume. Die Halle hat direkte Verbindungen zu den Konferenzräumen in der Messehalle 7 sowie zu den Messehallen 2 und 4 als zusätzliche Ausstellungsfläche. Der CityCube hat mit dem S-Bahnhof Messe Süd eine Anbindung an das S-Bahn-Netz[5] sowie an die Buslinie 349 der BVG.

WeblinksBearbeiten

  Commons: CityCube – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten