Chira Ratanarat

thailändischer Automobilbauingenieur und Manager

Chira Ratanarat (thailändisch จิระรัตนะรัต; * 3. Juni 1940) ist ein thailändischer Automobilbauingenieur und Manager. Er ist Vorstandsvorsitzender der The Siam Chemicals Public Company (SCC).

Berufliches Leben und WirkenBearbeiten

Siam ChemicalsBearbeiten

Nach Abschluss eines Automobilbaustudiums an der Universität Stuttgart wurde Chira Ratanarat Geschäftsführer der Siam Chemicals Public Company (SCC).[1] Die Firma war von seinem Vater gegründet worden, um im großen Maßstab Grundchemikalien, wie Schwefelsäure, Salzsäure, verschiedene Basen und Salze, für die thailändische Industrie zu erzeugen.

Chira Ratanarat modernisierte das Unternehmen, das heute verschiedene Chemikalien, Düngemittel und Schmiermittel herstellt und vertreibt.[2] Das Unternehmen ist einer der größten Schmiermittelhersteller Thailands. Es produziert mit 65 unterschiedlichen Marken 5 Millionen Liter Schmierstoffe pro Monat, mit dem Plan, die Produktion bis 2016 auf 10 Millionen Liter pro Jahr zu verdoppeln.[3]

Safe Flying ServiceBearbeiten

Er ist auch Geschäftsführer der Safe Flying Service SFS Aviation, die zu Wasser und zu Lande Helikopterflüge durchführen und vom Hersteller autorisierte Wartungsarbeiten für AgustaWestland-Helikopter anbieten.

Funkferngesteuerte FahrzeugeBearbeiten

 
Maxima Racing

Ratanarat ist einer der Pioniere auf dem Gebiet funkferngesteuerter Fahrzeuge in Thailand. Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit funkferngesteuerten Modellauto-Rennen und war Gastgeber von zwei Veranstaltungen der R/C Car World Championship in Thailand. Später fokussierte er sich auf Modellflugzeuge und beschaffte sich 1995 die ersten beiden Düsentriebwerke.[4] Er berät die thailändische Armee bezüglich der Konstruktion und des Einsatzes von unbemannten Luftfahrzeugen („Drohnen“).[5]

FamilieBearbeiten

Er heiratete 1969 Khunying Thongtip Ratanarat (คุณหญิงทองทิพ รัตนะรัต; * 1942) und hat mit ihr drei Söhne: Tisanu Ratanarat (ทิษณุ รัตนะรัต; * 1974), Sichart Ratanarat (ศิชาติ รัตนะรัต; * 1976) und Porapong Ratanarat (พรพงศ์ รัตนะรัต; * 1982).[6]

EhrungenBearbeiten

Chira Ratanarat erhielt das deutsche Bundesverdienstkreuz als Anerkennung seiner beruflichen Beziehungen mit Deutschland.[1]

Er erhielt den 1st Class Honour Award von König Hassan II. von Marokko.[1]

Er ist Ehrenmitglied des Alumni Netzwerks der Universität Stuttgart, einer Auszeichnung für Akademiker, die eine spezielle Beziehung zur Universität Stuttgart unterhalten.[7]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Company profile: SFS Aviation. (Memento des Originals vom 17. November 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.siamchemicals.co.th März 2013.
  2. www.siamchemicals.co.th
  3. Siam Chemicals to revive oil business. Bangkok Post, 29. November 2013.
  4. Mr Chira Ratanarat: 4th Jet World Masters Main Sponsor.
  5. DIY drones.
  6. นายจิระ รัตนะรัต: กงสุลกิตติมศักดิ์ราชอาณาจักรโมร็อกโกประจำประเทศไทย Honorary Consul of the Kingdom Morocco to the Kingdom of Thailand. (Memento des Originals vom 3. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/consulsthailand.org
  7. Honorary Members of the Alumni Network of the University of Stuttgart. (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.alumni.uni-stuttgart.de