Hauptmenü öffnen

Chenga Dragpa Chungne

tibetischer Lama der Drigung-Kagyü-Schule, Thronhalter von Densa Thil, Drigung-Kagyü-Linienhalter
Tibetische Bezeichnung
Wylie-Transliteration:
spyan snga grags pa 'byung gnas
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
京俄•扎巴迥乃
Pinyin:
Jing'e Zhaba Jiongnai

Chenga Dragpa Chungne (tib. spyan snga grags pa 'byung gnas; * 1175; † 1255) war ein hoher Lama der Drigung-Kagyü-Schule des tibetischen Buddhismus. Er wirkte zunächst im Drigung-Kloster[1], dem Hauptsitz dieser Schule, und wurde 1208 Thronhalter von Densa Thil. Er war Drigung-Kagyü-Linienhalter (reg. 1235–1255).

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. vgl. Klaus Sagaster: The History of Buddhism among the Mongols. In: Ann Heirman, Stephan Peter Bumbacher: The spread of Buddhism., HdO Teil 8, Band 16, Leiden 2007
Chenga Dragpa Chungne (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
Chenga Dragpa Chungne; spyan snga grags pa 'byung gnas; Chenga Dragpa Jungnä; Jing'e Zhaba Jiongnai 京俄•扎巴迥乃, Chenga Drakpa Jungne; Chengawa Dragpa Chungne; spyan snga' ba grags pa 'byung gnas