Chenethapi

ägyptische Königin der 1. Dynastie

Chenethapi ist der Name einer frühägyptischen Königin der 1. Dynastie. Sie ist zeitgenössisch nicht belegt, sondern erscheint bislang nur einmalig in einem zeitlich späteren Dokument.

Chenethapi in Hieroglyphen
Name
Aa1
n
t
A53V28Aa5
p
B1

Chenethapi
(Chenet Hapi)
ẖnt Ḥp
Musikantin des Hapi
Titel
Ba15M23
X1
Ba15aG14

Mut (nesu)
Mw.t (nsw)
Mutter (des Königs)[1]

Chenethapi gehört zu den wenigen Königinnen, die auf dem Kairostein namentlich erhalten sind. Sie wird dort als Mutter des Königs (Pharao) Djer ausgewiesen, weitere Titel fehlen. Wer ihr Gemahl war, kann nur vermutet werden. Als ein möglicher Kandidat kommt ein König namens Teti I. in Betracht, welcher gemäß Turiner Königspapyrus und in der Königsliste von Abydos direkter Vorgänger von Djer war und nur 1 Jahr und 45 Tage regierte. Ihr Name, der übersetzt „Musikantin des (Gottes) Apis“ bedeutet, könnte auf eine wichtige religiös-kultische Funktion in ihrer genealogischen Rolle hinweisen, was an den in späterer Zeit eingeführten Titel des Königs als „Stier seiner Mutter“ erinnert.

LiteraturBearbeiten

  • Silke Roth: Die Königsmütter des Alten Ägypten von der Frühzeit bis zum Ende der 12. Dynastie. Harrassowitz, Wiesbaden 2001, ISBN 3-447-04368-7, S. 16–18 & 378.
  • Toby Wilkinson: Royal annals of ancient Egypt: the Palermo stone and its associated fragments. Kegan Paul International, London 2000, ISBN 0-7103-0667-9.
  • Wolfram Grajetski: Ancient Egyptian Queens: a hieroglyphic dictionary. Golden House Publications, London 2005, ISBN 0-9547218-9-6.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Silke Roth: Die Königsmütter des Alten Ägypten von der Frühzeit bis zum Ende der 12. Dynastie. Wiesbaden 2001, S. 378.