Hauptmenü öffnen

Chen Shu (* 1957) ist ein chinesischer Tennis-Schiedsrichter und Sportfunktionär. Er ist der einzige gold badge referee in China.[1]

KarriereBearbeiten

Chen Shu war bei den Sommer-Paralympics 2008 in Peking competition manager der Rollstuhltennis-Wettbewerbe.[2] Er ist seit 2009 auf der WTA Tour als Oberschiedsrichter und Turnier-Supervisor tätig. 2010 erhielt er als bislang einziger Tennis-Offizieller in China das gold badge.[1] Seit 2017 ist Chen Shu als Vice President Event Relations, Asia-Pacific für die Women’s Tennis Association (WTA) tätig.[3] 2018 war er Oberschiedsrichter bei den Tenniswettbewerben der Asienspiele 2018 in Jakarta.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Chinese tennis officials reach top echelon (chinadaily.com vom 12. Dezember 2016, abgerufen am 25. September 2018)
  2. Sport-Specific Information Wheelchair Tennis (paralimpicos.es, general information wheelchair tennis, 20 Seiten, abgerufen am 25. September 2018, englisch)
  3. 2017 Women´s Tennis Association Media Guide, On-Site Operations (wtatennis.com, abgerufen am 25. September 2018, englisch)
  4. Initiative for high standard officiation (thehindu.com vom 15. August 2018, abgerufen am 25. September 2018)
  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Chen ist hier somit der Familienname, Shu ist der Vorname.