Hauptmenü öffnen
Chad Stahelski, 2014

Chad Stahelski (* 20. September 1968 als Charles Stahelski) ist ein amerikanischer Regisseur, Stuntman und Stunt-Choreograph.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Stahelski wurde im Jahr 1968 geboren und wuchs in Massachusetts auf. Er begann als Kind mit Judo, erlernte weitere Kampfsportarten und wurde später Wettkampf-Kickboxer. Auf diesem Wege gelangte er ins Stuntman-Business.[1][2]

Zu Beginn seiner Karriere arbeitete er für den B-Film-Regisseur Albert Pyun. Eine größere Rolle wurde ihm 1993 zuteil, als er nach dem Tod seines Freundes Brandon Lee den Film The Crow als Körperdouble vollenden musste.[1][2]

Nebst weiteren Einsätzen als Stuntman in diversen Filmen nahm er mit dem Film Bloodsport 2 von 1996 auch seine Arbeit als Stunt-Choreograph auf. Eine immer wiederkehrende Rolle sollte er als Stunt-Double für Keanu Reeves erhalten, den er 1999 in Matrix zum ersten Mal doubelte.[1][2]

Nachdem er bereits als Second-Unit-Director Erfahrungen gesammelt hatte, trat er 2014 zusammen mit David Leitch als Regisseur des Actionfilms John Wick in Erscheinung. Die Hauptrolle spielte sein früherer Double-Gegenpart Keanu Reeves. Der Film wurde ein Erfolg, und so folgte im Jahr 2017 der zweite Teil John Wick: Kapitel 2.[1][2]

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Clark Collis: Keanu's Stuntman Becomes His Boss. ew.com, abgerufen am 3. Januar 2018
  2. a b c d Michaelk Tedder: How Keanu Reeves's Stunt Double Became His Director esquire.com, abgerufen am 3. Januar 2018