Cerro Pucarani

Berg in den Anden

Der Cerro Pucarani (auch Cerro Villa Pucarani oder Vila Pucarani) ist ein 4910 Meter[1] hoher Vulkan im Departamento Oruro im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Cerro Pucarani
Blick auf den Cerro Pucarani

Blick auf den Cerro Pucarani

Höhe 4910 m
Lage Departamento Oruro, Bolivien
Gebirge Anden
Koordinaten 19° 19′ 29″ S, 68° 18′ 50″ WKoordinaten: 19° 19′ 29″ S, 68° 18′ 50″ W
Cerro Pucarani (Bolivien)
Cerro Pucarani
Typ Stratovulkan

Der Pucarani liegt auf dem bolivianischen Altiplano im Landkreis (bolivianisch: Municipio) Coipasa in der Provinz Sabaya. Der Berg ragt aus dem nordwestlichen Abschnitt des Salar de Coipasa hervor, zweitgrößtem Salzsee des Landes, und überragt die Seeoberfläche um mehr als 1200 Meter. Während der trockenen Jahreszeit im Frühjahr der Südhalbkugel sind der Berg und die Siedlungen der Insel trockenen Fußes zu erreichen. Größte Siedlung ist Coipasa mit 484 Einwohnern (Volkszählung 2001):

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bolivia. Mountains. Cerro Umurata to Cerro Vilama. Auf www.indexmundi.com

WeblinksBearbeiten