Hauptmenü öffnen

Der Burgstall Völlburg ist eine abgegangene mittelalterliche Höhenburg auf dem 320 m ü. NHN hohen Berg „Völlburg“ zwischen Herbstadt und dem Ortsteil Ottelmannshausen im Landkreis Rhön-Grabfeld in Bayern.

Burgstall Völlburg
Völlburg

Völlburg

Entstehungszeit: vor 1100
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Burgstall
Ort: Herbstadt-Ottelmannshausen-„Völlburg“
Geographische Lage 50° 19′ 58,2″ N, 10° 29′ 34,9″ OKoordinaten: 50° 19′ 58,2″ N, 10° 29′ 34,9″ O
Höhe: 320 m ü. NHN

Der im Norden und im Süden von zwei kleinen Bächen umspülte kegelförmige Berg ist dreimal künstlich terrassiert und abgesteilt. Die oberste Terrasse hat einen Durchmesser von 35 mal 40 Meter und diente als Wohnplateau. Im 19. Jahrhundert wurden die letzten Reste der Burganlage abgebrochen.

Die Burg wurde vor 1100 von den Herren von Herbilstadt als Fliehburg erbaut.[1]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Völlburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Herbstadt Kaum noch Spuren von der Völlburg bei mainpost.de