Bummi-Lied

Kinderlied, vor allem in der DDR beliebt

Das Bummi-Lied mit der Anfangszeile Kam ein kleiner Teddybär ist ein fünfstrophiges Kinderlied aus der DDR.[1] Der Text stammt von Ursula Werner-Böhnke, Chefredakteurin der Kinderzeitschrift Bummi, und die Weise von Hans Naumilkat. Der Text nimmt Bezug auf Bummi, einen Bär mit gelbem Fell. Er ist Held der gleichnamigen DDR-Zeitschrift, die ab 1957 für Kinder im Kindergartenalter herausgegeben wurde. Das Bummi-Lied wurde ab 1968 in verkürzter Fassung (drei Strophen) ab der ersten Klasse in der DDR im Musikunterricht eingeübt.[2] Das Lied erschien im VEB Friedrich Hofmeister Musikverlag Leipzig.

AusgabenBearbeiten

Die bekannteste Aufnahme des Liedes stammt vom Rundfunk-Kinderchor Leipzig.

LiteraturBearbeiten

  • Musik. Lehrbuch für Klasse 2, Berlin 1974, S. 19.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bummi-Lied. Lieder aus der DDR – Kinderlieder. In: Lieder-aus-der-DDR.de. 19. Juni 2012, abgerufen am 29. Oktober 2020.
  2. Schallplatte Für Den Schulunterricht – Deutsch Klasse 1. In: vinyl-hst.de. Abgerufen am 29. Oktober 2020.