Brugmansia arborea

Art der Gattung Engelstrompeten (Brugmansia)

Brugmansia arborea ist eine Art aus der Gattung der Engelstrompeten (Brugmansia). Als einzige Art der Gattung wird sie in China zu Nahrungszwecken verwendet.

Brugmansia arborea

Brugmansia arborea

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Nachtschattenartige (Solanales)
Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae)
Gattung: Engelstrompeten (Brugmansia)
Art: Brugmansia arborea
Wissenschaftlicher Name
Brugmansia arborea
(L.) Sweet

BeschreibungBearbeiten

Brugmansia arborea ist ein 1–3 Meter hoher Busch oder großes Kraut. Sie ist fein behaart. Die wechselständigen, gestielten und spitzen Laubblätter sind eiförmig-elliptisch, 20 bis 30 cm lang und 10 bis 15 cm breit. Der Blattrand ist ganz.

Die Blüten erscheinen achselständig und einzeln. Die zwittrigen und weißen Blüten mit doppelter Blütenhülle sind hängend. Der fein behaarte Kelch ist scheidenartig mit drei bis vier langen, priemlichen Zipfeln und bis 12 cm lang, er ist unregelmäßig geöffnet. Die auf den Adern behaarte Blütenkrone ist trompetenförmig, bis 17 cm lang und hat an der Spitze einen Durchmesser von 8 bis 12 cm und fünf lange, schmale Zipfel.

Die Früchte sind ellipsoide, bis 8 Zentimeter lange und grüne, vielsamige, fein behaarte Beeren.

VerwendungBearbeiten

Obwohl die Pflanze in Brasilien heimisch ist, werden die Früchte in China zu Nahrungszwecken benutzt, gelegentlich sieht man sie dort in Dörfern in Kultur, in Hongkong sind die importierten Früchte auf dem Markt zu finden.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Brugmansia arborea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien