Breve (Unterzeichen)

diakritisches Zeichen
̮
Diakritische Zeichen
Bezeichnung Zeichen
Akut, einfach ◌́
Akut, doppelt ◌̋
Breve, darüber ◌̆
Breve, darunter ◌̮
Cedille, darunter ◌̧
Cedille, darüber ◌̒
Gravis, einfach ◌̀
Gravis, doppelt ◌̏
Haken ◌̉
Hatschek ◌̌
Horn ◌̛
Komma, darunter ◌̦
Koronis ◌̓
Kroužek, darüber ◌̊
Kroužek, darunter ◌̥
Makron, darüber ◌̄
Makron, darunter ◌̱
Ogonek ◌̨
Punkt, darüber ◌̇
Punkt, darunter ◌̣
Querstrich ◌̶
diakritischer
Schrägstrich
◌̷
Spiritus asper ◌̔
Spiritus lenis ◌̕
Tilde, darüber ◌̃
Tilde, darunter ◌̰
Trema, darüber ◌̈
Trema, darunter ◌̤
Zirkumflex ◌̂
i̯y̯ɪ̯ʏ̯
ɨ̯ʉ̯ɯ̯u̯
ʊ̯e̯ø̯ɘ̯
ɵ̯ɤ̯o̯ɛ̯
œ̯ɜ̯ə̯ɞ̯
ʌ̯ɔ̯æ̯ɶ̯
a̯ɐ̯ɑ̯ɒ̯

Das Breve als Unterzeichen wird vor allem bei der Transliteration der Ägyptischen Sprache und der Semitischen Sprachen verwendet.

VorkommenBearbeiten

Das Breve kommt vor allem unter dem Buchstaben H vor.

Darstellung auf dem ComputerBearbeiten

Mit der deutschen Standard-Tastaturbelegung E1 wird das Zeichen als Alt Gr+u eingegeben. Diese Kombination wirkt als Tottaste, d. h. ist vor H bzw.h einzugeben. Bei den anderen Buchstaben ergibt diese Tastenfolge das Breve, darüber.[1]

UnicodeBearbeiten

Ḫ ḫ ◌̮

Der Zeichensatz Unicode enthält die folgenden Zeichen mit Breve darunter:

  • Großbuchstabe H mit Breve darunter () U+1E2A
  • Kleinbuchstabe H mit Breve darunter () U+1E2B
  • Kombinierendes Breve darunter (kann mit jedem Buchstaben kombiniert werden) U+032E

TeX, LaTeXBearbeiten

TeX und LaTeX haben keinen Standardbefehl für das Breve darunter. Mit einem der beiden Pakete semtrans oder tipa kann ein Breve unter jeden Buchstaben gesetzt werden.

Siehe auchBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Hinweis: Der E1-Tastaturtreiber muss installiert sein, z. B. von https://www.europatastatur.de/e1-2018