Hauptmenü öffnen
Bos / Bosbach
Daten
Gewässerkennzahl DE: 2541116
Lage Hunsrück

Saar-Nahe-Bergland


Deutschland

Flusssystem Rhein
Abfluss über Nahe → Rhein → Nordsee
Quelle Westlich von Bosen
49° 34′ 27″ N, 7° 1′ 28″ O
Quellhöhe ca. 490 m ü. NN[1]
Mündung Bei Gonnesweiler in die NaheKoordinaten: 49° 33′ 52″ N, 7° 5′ 35″ O
49° 33′ 52″ N, 7° 5′ 35″ O
Mündungshöhe ca. 379 m ü. NN[1]
Höhenunterschied ca. 111 m
Sohlgefälle ca. 19 ‰
Länge 5,8 km[2]
Einzugsgebiet 12,634 km²[2]
Durchflossene Stauseen Bostalsee

Die Bos, auch Bosbach genannt, ist ein 5,8 km langer, orografisch linker Nebenfluss der Nahe im nordöstlichen Saarland.

GeographieBearbeiten

Die Bos entspringt am Zallenberg auf einer Höhe von 490 m ü. NN. Von hier aus fließt der Bach überwiegend nach Osten. Die zu Nohfelden gehörende Ortschaft Bosen wird dabei im Norden passiert, bevor der Bach nach etwa 3,4 km Flussstrecke den Bostalsee erreicht. Zuvor mündet rechtsseitig der durch Bosen fließende Pärwiesbach. Die Mündung in den Stausee liegt etwa 300 m südlich der ebenfalls zu Nohfelden gehörenden Ortschaft Eckelhausen. Der Dämelbach mündet im Süden in den Stausee und ist somit ein Nebenfluss der Bos. Der Abfluss des Stausees liegt südwestlich von Gonnesweiler. Nach nur noch ca. 1 km weiterer Flussstrecke mündet die Bos auf einer Höhe von 379 m ü. NN linksseitig in die Nahe.

Auf ihrer 5,8 km langen Flussstrecke überwindet die Bos einen Höhenunterschied von 111 m, was einem mittleren Sohlgefälle von 19,1 ‰ entspricht. Dabei entwässert sie ein 12,634 km² großes Einzugsgebiet.

ZuflüsseBearbeiten

  • Jordanbach (rechts)
  • Dumpfbach (rechts)
  • Seifenbach (links)
  • Letschbruchbach (links)
  • Steinfloß (links)
  • Parwiesbach (rechts)
  • Altertbach (links)
  • Sandbach (links)
  • Trieschwiesbach (rechts)
  • Dämelbach (rechts)
  • Krämersbach (rechts)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Topografische Karte 1:25.000
  2. a b Wasserwirtschaftsverwaltung Rheinland-Pfalz