Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Bootsschleppe

Bootsschleppe an der Schleuse Neue Mühle
elektrische Bootsschleppe am Dahme-Umflutkanal

Eine Bootsschleppe ist eine Einrichtung für kleine Sportboote zur Überwindung von Staustufen oder zum Übergang zwischen Gewässern mit unterschiedlichen Wasserständen. Sie ist die älteste und einfachste Art eines Schiffshebewerks.

Bootsschleppen sind entweder allein oder in Verbindung mit einer Bootsschleuse oder einer Bootsgasse eingerichtet. Sie bestehen aus den Anlege- und Einsetzstellen im Ober- und Unterwasser, dem Verbindungsweg und dem Bootswagen. An einem Seil oder einer Kette wird der Bootswagen so weit ins Wasser gerollt, dass das Boot schwimmend auf- und abgesetzt werden kann. Der Transport des Bootswagens erfolgt überwiegend auf Gleisen und die Selbstbedienung ist entweder manuell oder elektrisch.

WeblinksBearbeiten