Hauptmenü öffnen

Der Bob Jones Award ist die höchste Auszeichnung der United States Golf Association (USGA). Der Preis trägt seinen Namen zu Ehren von Bobby Jones (1902–1971). Er wird seit 1955 jährlich als Anerkennung hervorragender Sportlichkeit im Golfsport verliehen, die dem „Geist von Bobby Jones“, seinen persönlichen Qualitäten und seiner Haltung gegenüber dem Spiel und den Spielern entspricht.

PreisträgerBearbeiten

Jahr Preisträger Nationalität
1955 Francis Ouimet Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1956 William C. Campbell Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1957 Babe Zaharias Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1958 Margaret Curtis Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1959 Findlay S. Douglas Schottland  Schottland
1960 Chick Evans Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1961 Joe Carr Irland  Irland
1962 Horton Smith Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1963 Patty Berg Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1964 Charles Coe Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1965 Glenna Collett Vare Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1966 Gary Player Sudafrika  Südafrika
1967 Richard Tufts Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1968 Bob Dickson Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1969 Gerald H. Micklem England  England
1970 Roberto DeVicenzo Argentinien  Argentinien
1971 Arnold Palmer Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1972 Michael Bonallack England  England
1973 Gene Littler Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1974 Byron Nelson Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1975 Jack Nicklaus Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1976 Ben Hogan Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1977 Joseph Dey Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1978 Bing Crosby und Bob Hope Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1979 Tom Kite Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1980 Charles Yates Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1981 JoAnne Carner Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1982 Billy Joe Patton Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1983 Maureen Ruttle Garrett
1984 Jay Sigel Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1985 Fuzzy Zoeller Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1986 Jess Sweetser Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Jahr Preisträger Nationalität
1987 Tom Watson Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1988 Isaac B. Grainger Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1989 Chi Chi Rodriguez Puerto Rico  Puerto Rico
1990 Peggy Kirk Bell Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1991 Ben Crenshaw Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1992 Gene Sarazen Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1993 P. J. Boatwright, Jr. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1994 Lewis Oehmig
1995 Herbert Warren Wind Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1996 Betsy Rawls Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1997 Fred Brand, Jr.
1998 Nancy Lopez Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
1999 Edgar Updegraff Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2000 Barbara McIntire Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2001 Tom Cousins Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2002 Judy Rankin Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2003 Carol Semple Thompson Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2004 Jack Burke, Jr. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2005 Nick Price Simbabwe  Simbabwe
2006 Jay Haas Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2007 Louise Suggs Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2008 George H. W. Bush Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2009 O. Gordon Brewer, Jr.[1] Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2010 Mickey Wright Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2011 Lorena Ochoa Mexiko  Mexiko
2012 Annika Sörenstam Schweden  Schweden
2013 Davis Love III Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2014 Payne Stewart Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2015 Barbara Nicklaus Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2016 Judy Bell Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2017 Bob Ford Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten

EinzelnachweiseBearbeiten

QuellenBearbeiten