Hauptmenü öffnen

Bleaker Island (spanisch Isla María) ist eine Insel der Falklandinseln im Südatlantik. Bleaker Island befindet sich südöstlich von Ostfalkland. Der Name ist eine Verballhornung von der vorherigen Bezeichnung "Breaker Island" (Brecher Insel), da die Wellen an der Insel brechen.

Bleaker Island
Gewässer Südatlantik
Inselgruppe Falklandinseln
Geographische Lage 52° 12′ S, 58° 51′ WKoordinaten: 52° 12′ S, 58° 51′ W
Bleaker Island (Falklandinseln)
Bleaker Island
Länge 19 km
Breite 2,5 km
Fläche 20,7 km²
Höchste Erhebung Semaphore Hill
27 m

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Bleaker Island ist eine lange schmale Insel etwa 2070 ha groß, 19 km lang und 2,5 km breit. Der längste und schönste Strand ist der 2 km lange Sandy Bay.[1] Die Küsten sind von kleinen Klippen und verschiedenen Strandarten geprägt.

Flora und FaunaBearbeiten

Die Nordhälfte der Insel ist ein offiziell ausgezeichnetes Naturreservat. Bleaker Island bietet vielen Tierarten einen geschützten Lebensraum. 49 Vogelarten wurden bisher katalogisiert, von denen 37 auf der Insel brüten, darunter auch Magellan- und Esels-Pinguine.[1] Des Weiteren findet man auch viele Blauaugenscharben und Felsenpinguine.

Es wurden auch insgesamt 79 Pflanzenarten erfasst, unter anderem Cypripedioideae und weitere Orchideen und Tussock.[2]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Bleaker Island, Falkland-Inseln / Grossbritannien. Kreuzfahrten.de, abgerufen am 17. Juli 2015 (englisch).
  2. Bleaker Island Group. (PDF 591 kB) Falklands Conservation, abgerufen am 17. Mai 2015 (englisch).