Bistum Itabuna

römisch-katholisches Bistum in Brasilien

Das Bistum Itabuna (lateinisch Dioecesis Itabunensis, portugiesisch Diocese de Itabuna) ist eine in Brasilien gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Itabuna im Bundesstaat Bahia.

Bistum Itabuna
Basisdaten
Staat Brasilien
Metropolitanbistum Erzbistum São Salvador da Bahia
Diözesanbischof Carlos Alberto dos Santos
Gründung 1978
Fläche 10.692 km²
Pfarreien 33 (2016 / AP 2017)
Einwohner 729.000 (2016 / AP 2017)
Katholiken 618.000 (2016 / AP 2017)
Anteil 84,8 %
Diözesanpriester 28 (2016 / AP 2017)
Ordenspriester 17 (2016 / AP 2017)
Katholiken je Priester 13.733
Ständige Diakone 9 (2016 / AP 2017)
Ordensbrüder 24 (2016 / AP 2017)
Ordensschwestern 22 (2016 / AP 2017)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Portugiesisch
Kathedrale Catedral São José
Website http://diocesedeitabuna.com.br/

GeschichteBearbeiten

Das Bistum Diamantina wurde am 7. November 1978 durch Papst Johannes Paul II. aus Gebietsabtretungen des Bistums Ilhéus errichtet und dem Erzbistum São Salvador da Bahia als Suffraganbistum unterstellt. Das Bistum Itabuna gab 1966 Teile seines Territoriums zur Gründung des Bistums Eunápolis ab.

OrdinarienBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten