Hauptmenü öffnen

Bistum Dori

römisch-katholisches Bistum in Burkina Faso

Das Bistum Dori (lateinisch Dioecesis Doriensis, französisch Diocèse de Dori) ist eine in Burkina Faso gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Dori. Ihr Gebiet ist identisch mit dem der Region Sahel.

Bistum Dori
Karte Bistum Dori
Basisdaten
Staat Burkina Faso
Metropolitanbistum Erzbistum Koupéla
Diözesanbischof Laurent Birfuoré Dabiré
Fläche 36.166 km²
Pfarreien 6 (2016 / AP 2017)
Einwohner 1.122.000 (2016 / AP 2017)
Katholiken 14.232 (2016 / AP 2017)
Anteil 1,3 %
Diözesanpriester 16 (2016 / AP 2017)
Ordenspriester 3 (2016 / AP 2017)
Katholiken je Priester 749
Ordensbrüder 3 (2016 / AP 2017)
Ordensschwestern 20 (2016 / AP 2017)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Cathédrale Sainte-Anne

GeschichteBearbeiten

Das Bistum Dori wurde am 20. November 2004 durch Papst Johannes Paul II. mit der Apostolischen Konstitution Cum ad aeternam aus Gebietsabtretungen der Bistümer Fada N’Gourma und Ouahigouya errichtet und dem Erzbistum Koupéla als Suffraganbistum unterstellt.[1]

Bischöfe von DoriBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ioannes Paulus II: Const. Apost. Cum ad aeternam, AAS 97 (2005), n. 1, S. 17.