Hauptmenü öffnen

Bistum Aitape

römisch-katholisches Bistum in Papua-Neuguinea

Das Bistum Aitape (lat.: Dioecesis Aitapensis) ist eine in Papua-Neuguinea gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Aitape. Es befindet sich in der Provinz Sandaun im nordwestlichen Teil von Papua-Neuguinea.

Bistum Aitape
Basisdaten
Staat Papua-Neuguinea
Metropolitanbistum Erzbistum Madang
Diözesanbischof Sedisvakanz
Emeritierter Diözesanbischof Austen Robin Crapp OFM
Fläche 18.200 km²
Pfarreien 21 (2015 / AP 2016)
Einwohner 191.000 (2015 / AP 2016)
Katholiken 144.488 (2015 / AP 2016)
Anteil 75,6 %
Diözesanpriester 9 (2015 / AP 2016)
Ordenspriester 9 (2015 / AP 2016)
Katholiken je Priester 8.027
Ordensbrüder 41 (2015 / AP 2016)
Ordensschwestern 30 (2015 / AP 2016)
Ritus Römischer Ritus
Kathedrale St. Ignatius Cathedral

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Papst Pius XII. gründete mit der Apostolischen Konstitution Ad latius prolatandam am 15. Mai 1952 die Apostolische Präfektur Aitape aus Gebietsabtretungen des Apostolischen Vikariats Zentralneuguinea. Mit der Apostolischen Konstitution Laetissimi semper wurde sie am 11. November 1956 zum Apostolischen Vikariat erhoben.

Einen Teil des Territoriums verlor es am 13. September 1963 an die Apostolische Präfektur Vanimo. Am 15. November 1966 wurde es mit der Apostolischen Konstitution Laeta incrementa zum Bistum erhoben.

OrdinarienBearbeiten

Apostolische Präfekt von AitapeBearbeiten

Apostolischer Vikar von AitapeBearbeiten

  • Ignatius John Doggett OFM (11. November 1956 – 15. November 1966)

Bischöfe von AitapeBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten