Liste der Bischöfe von Dubrovnik

Wikimedia-Liste
(Weitergeleitet von Bischof von Dubrovnik)

Die folgenden Personen waren Bischöfe oder Erzbischöfe von Ragusa, bzw. Bischöfe von Dubrovnik:

Bischöfe von RagusaBearbeiten

  • N.N. (erwähnt 341)
  • Fabricianus (erwähnt um 530)
  • Paolo (erwähnt um 532)
  • Florenzius (? – 593)
  • N.N. (? – 604)
  • Johannes I. (ca. 630 – ca. 661)
  • Andreas I. (erwähnt um 721/741)
  • Johannes II. (ca. 940 – 970)
  • Niceforo I. (ca. 971 – ?)
  • Niceforo II. (1010 – ?)
  • Vitale I. (1022 – 1047)
  • Tribunius (1057 – 1063)
  • Vitale (1063/1064 – 20. März 1074)
  • Pietro (1075 – 1115)
  • Domenico (ca. 1115 – ca. 1121)

Erzbischöfe von RagusaBearbeiten

  • Geraldo (1121 – ?)
  • Andreas II. (ca. 1142 – ca. 1153)
  • Tribunio Micheli (1153 – ca. 1188)
  • Bernard (1189–1203) (um 1194 vertrieben, ab 1200 auch Bischof von Carlisle)
  • Salvio I. (ca. 1191 – ?)
  • Gausono (1194 – 1197)
  • Leonard (1206 – ca. 1217)
  • Arrengerio (1222 – 1236)
  • Johannes III. (1238 – 1252)
  • Giacomo I., OFM (ca. 1253 – 1254)
  • Johannes IV. (ca. 1256 – ca. 1257)
  • 1258–1268 Aleardo OFM (dann Erzbischof von Oristano)
  • 1269–1276 Andrea Gausoni
  • 1276–1278 Salvio
    • 1278 Marco da Venezia, OFM (Elekt)
  • 1281–1296 Bonaventura da Parma, OFM
  • ca. 1293 Giacomo II.
  • 1312–1317 Bartolomäus (dann Erzbischof von Trani)
  • 1317 Benedikt
  • 1317–13? Pietro de Martinis, OP
  • 1322–1323 Lorenzo Feretrano, OFM
  • 1324–13? Tommaso
  • 1341–1360 Elia de Saracha
  • 1361–1370 Ugo de Scuria, OFM (auch Bischof von Ostuni)
  • 1370–13? Pietro Calice, OP
  • 1385–1387 Maffioli Lampugnano
  • 1388–1393 Andrea da Durazzo, OP
  • 1393–1402 Niccolò De Hortis (danach Erzbischof von Manfredonia)
  • 1402–1408 Niccolò Sacchi, OP
  • 1408–1414 Giovanni Dominici OP, selig
  • 1409–1440 Antonio da Rieti, OFM
  • 1440–1460 Bongiovanni da Recanati
  • 1460–14? Francesco Petri, OSM
  • 1467–1470 Timoteo Maffei, CRSA (dann Erzbischof von Mailand)
  • 1470–1490 Giovanni Venier
  • 1490–1505 Giovanni Sacco (dann Bischof von Ancona und Umana)
  • 1505–1510 Giuliano Maffei (Matteis), OFM
  • 1510–1520 Rinaldo Graziani (Gratianis), OFM
  • 1521–1543 Filippo Trivulzio
  • 1544–1545 Panfilo Strassoldo
  • 1545–1553 Giovanni Angelo de’Medici (danach Bischof von Cassano all’Jonio, später Papst Pius IV.)
  • 1553–1555 Sebastiano Portico (danach Bischof von Foligno)
  • 1555–1564 Lodovico Beccatelli (Beccadelli) († 1572)
  • 1564–1575 Crisostomo Calvino, OSB
  • 1575–1579 Vincenzo Portico
  • 1579–1583 Girolamo Matteucci (danach Bischof von Sarno ?)
  • 1583–1588 Raffaele Bonelli
  • 1588–1591 Paolo Alberi
  • 1591–1602 Aurelio Novarini OFMConv (danach Bischof von San Marco (Argentano))
  • 1602–1616 Fabio Tempestivo
  • 1616–1628 Vincenzo Lanteri CO (danach Bischof von Veroli)
  • 1628–1633 Tommaso Cellesi
  • 1634–1639 Antonio Severoli
  • 1640–1647 Bernardino Larizza
  • 1647–1650 Pompeo Mignucci OSIo.Hier. (danach Bischof von Acquapendente)
  • 1650–1664 Francesco Perotti
  • 1665–1689 Pietro de Torres (danach Bischof von Potenza)
  • 1689–1693 Giovanni Vincenzo Lucchesini, OSM (danach Bischof von Assisi)
  • 1693–1699 Placido Stoppa, CR (danach Bischof von Venosa)
  • 1701–1708 Tommaso Antonio Scotti
  • 1708–1713 Andrea Roberti (danach Bischof von Policastro)
  • 1714–1729 Giovanni Battista Conventati, CO
  • 1722–1727 Raimondo Gallani
  • 1727–1728 Felip Iturbide OCarm
  • 1728–1751 Anđelo Franchi
  • 1752–1756 Hijacint Marija Milković
  • 1757–1766 Arhanđel Lupi
  • 1767–1777 Nikola Pugliesi
  • 1777–1792 Grugur Lazzari, OSB
  • 1792–1799 Ludovik Spagnoletti, OFM
  • 1800–1815 Nikola Bani

Bischöfe von DubrovnikBearbeiten