Hauptmenü öffnen

Der Bienkopf bei Bärstadt im hessischen Rheingau-Taunus-Kreis ist eine 521,9 m ü. NHN[1] hohe Erhebung im Mittelgebirge Taunus.

Bienkopf
Höhe 521,9 m ü. NHN [1]
Lage bei Bärstadt; Rheingau-Taunus-Kreis, Hessen (Deutschland)
Gebirge Taunus
Dominanz 1,75 km → Neunzehntberg
Koordinaten 50° 6′ 54″ N, 8° 3′ 50″ OKoordinaten: 50° 6′ 54″ N, 8° 3′ 50″ O
Bienkopf (Hessen)
Bienkopf

Der bewaldete Berg liegt am südöstlichen Beginn der Hochscholle des Kemeler Rückens, im Westlichen Hintertaunus.

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

LageBearbeiten

Der Bienkopf liegt im Westlichen Hintertaunus im Naturpark Rhein-Taunus. Sein Gipfel erhebt sich knapp 1,5 km nordwestlich des Schlangenbader Ortsteils Bärstadt, das im oberen Tal des Wallufs liegt.

Naturräumliche ZuordnungBearbeiten

Der Bienkopf gehört in der naturräumlichen Haupteinheitengruppe Taunus (Nr. 30) und in der Haupteinheit Westlicher Hintertaunus (304) zur Untereinheit Westlicher Aartaunus (304.1).

Verkehr und WandernBearbeiten

Etwa 250 m südlich am Gipfel des Bienkopf verläuft bogenförmig die Bundesstraße 260 (teils auch Bäderstraße Taunus genannt) vorbei, die dort etwa 510 m Höhe erreicht. Mehrere Wanderwege des Taunusklubs führen am Gipfel vorbei.

EinzelnachweiseBearbeiten