Hauptmenü öffnen

Betty Astor

deutsche Filmschauspielerin

Betty Astor, eigentlich Berta Baesel, (* 21. April 1905; † 1972 in Berlin) war eine deutsche Filmschauspielerin. Zu Beginn ihrer Karriere nannte sie sich noch Berti Byllardo.

LebenBearbeiten

Betty Astor gab 1925 unter dem Pseudonym „Berti Bylolard“ in dem von Richard Oswald inszenierten Film Halbseide ihr Filmdebüt. In ihrem nächsten Film Vorderhaus und Hinterhaus, bei dem Oswald ebenfalls Regie führte, hatte sie bereits den Künstlernamen „Betty Astor“ angenommen. Anfangs vorwiegend als Nebendarstellerin eingesetzt, übernahm sie ab 1928 mehrfach auch Hauptrollen. Nach mehr als 20 Stummfilmen und nur wenigen Tonfilmen zog sich die zierliche Blondine 1933 vom Filmgeschäft zurück. In dem Kurzfilm Das Gesicht der Straße war sie letztmals auf der Leinwand zu sehen.

FilmographieBearbeiten

WeblinksBearbeiten