Hauptmenü öffnen

Bertram Koch (* 15. Mai 1963 in Darmstadt) ist ein ehemaliger deutscher Basketballnationalspieler. Der 1,95 Meter große Flügelspieler bestritt 36 A-Länderspiele.

LaufbahnBearbeiten

Koch spielte in der Jugend Basketball in seiner Geburtsstadt Darmstadt[1] und entwickelte sich zum Junioren-Nationalspieler. Zur Saison 1982/83 ging er von Darmstadt zum TV Langen,[2] 1985 schaffte er mit dem TVL den Aufstieg in die Basketball-Bundesliga.[3] Auch in Deutschlands höchster Spielklasse war er ein Leistungsträger der Langener Mannschaft[4] und bestritt im November 1985 sein erstes Länderspiel für die deutsche A-Nationalmannschaft.[5]

In der Saison 1986/87 spielte und studierte Koch am Eckerd College im US-Bundesstaat Florida,[6] ehe er im Spieljahr 1987/88 wieder für Langen in der Bundesliga auflief. 1987 nahm er mit der deutschen Studierendennationalmannschaft an der Universiade in Zagreb teil.[7]

1988 wechselte Koch zu Steiner Bayreuth und gewann mit der Mannschaft im Laufe der Saison 1988/89 die deutsche Meisterschaft sowie den DBB-Pokal.[8] Während seiner Bayreuther Zeit spielte Koch auch gegen NBA-Star Michael Jordan.[9] 1989 gewann Koch mit der deutschen Studentennationalmannschaft Bronze bei der Universiade in Duisburg.[10]

Im weiteren Verlauf seiner Karriere spielte Koch noch bis 1999 für die BG Ludwigsburg, bis 1997 in der Bundesliga, anschließend in der zweiten Liga.[11] In der ersten Liga erzielte er während seiner Laufbahn insgesamt 3670 Punkte.[12]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bertram Koch | European Cup Radivoj Korac (1993) | FIBA Europe. Abgerufen am 30. Juli 2018.
  2. Die 17. Saison 1982/83 - Langen Basketball. In: Langen Basketball. 20. September 2014 (langen-basketball.de [abgerufen am 30. Juli 2018]). Die 17. Saison 1982/83 - Langen Basketball (Memento des Originals vom 30. Juli 2018 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/langen-basketball.de
  3. Die 19. Saison 1984/85 - Langen Basketball. In: Langen Basketball. 10. Dezember 2014 (langen-basketball.de [abgerufen am 30. Juli 2018]). Die 19. Saison 1984/85 - Langen Basketball (Memento des Originals vom 30. Juli 2018 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/langen-basketball.de
  4. Die 21. Saison 1986/87 - Langen Basketball. In: Langen Basketball. 11. Januar 2015 (langen-basketball.de [abgerufen am 30. Juli 2018]). Die 21. Saison 1986/87 - Langen Basketball (Memento des Originals vom 30. Juli 2018 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/langen-basketball.de
  5. Hans-Joachim Mahr: http://mahr.sb-vision.de/dbb/html/herren/spieler/spielespieler.aspx?spnr=42. Abgerufen am 30. Juli 2018.
  6. http://static.eckerdtritons.com/custompages/mbasketball/Men's%20Basketball%20Records.pdf
  7. Die 22. Saison 1987/88 - Langen Basketball. In: Langen Basketball. 8. Februar 2015 (langen-basketball.de [abgerufen am 30. Juli 2018]). Die 22. Saison 1987/88 - Langen Basketball (Memento des Originals vom 30. Juli 2018 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/langen-basketball.de
  8. easyCredit - Die besten Mannschaften. Abgerufen am 30. Juli 2018.
  9. (Memento des Originals vom 27. August 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nordbayerischer-kurier.de
  10. Christoph Büker: Es war einmal... Bronze vor 25 Jahren. In: Deutscher Basketball Bund (Hrsg.): DBB Journal. Nr. 41, Oktober 2014, S. 36, 37.
  11. (Memento des Originals vom 11. Februar 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dunking-dukes.de
  12. Die besten Erstliga-Scorer seit '75. In: Deutscher Basketball Bund e.V. (Hrsg.): Sonderheft s.Oliver BBL Saison 2000/2001. DSV Deutscher Sportverlag GmbH, Köln 2000, S. 54.