Bernd Schlüter

deutscher Jurist

Bernd Schlüter (* 9. August 1969 in Stuttgart) ist ein deutscher Jurist.

LebenBearbeiten

Nach dem Abitur 1989 an der Bischof-Neumann-Schule Königstein im Taunus und dem Wehrdienst (1989–1990) in Stadtallendorf studierte er von 1990 bis 1995 Rechtswissenschaften, Philosophie, Theologie und Geschichte in Mainz, Genf und an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 1998 bis 2000 fertigte er eine Dissertation bei Bernhard Schlink an. Seit 2009 ist er Partner in der Kanzlei BERNZEN SONNTAG Rechtsanwälte. Seit 2009 lehrt er als ordentlicher Professor an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin. Am 5. März 2018 erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande.[1]

Schriften (Auswahl)Bearbeiten

  • Reichswissenschaft. Staatsrechtslehre, Staatstheorie und Wissenschaftspolitik im Deutschen Kaiserreich am Beispiel der Reichsuniversität Straßburg. Frankfurt am Main 2004, ISBN 3-465-03299-3.
  • Hrsg.: Paul Laband: Staatsrechtliche Vorlesungen. Vorlesungen zur Geschichte des Staatsdenkens, zur Staatstheorie und Verfassungsgeschichte und zum deutschen Staatsrecht des 19. Jahrhunderts, gehalten an der Kaiser-Wilhelms-Universität Straßburg 1872–1918. Berlin 2004, ISBN 3-428-11219-9.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/contentloader?state.action=genericsearch_loadpublicationpdf&session.sessionid=cc076f2d61cc190690249e1aec209e25&fts_search_list.destHistoryId=01184&fts_search_list.selected=620e2b4d30df49c0&state.filename=BAnz%20AT%2015.03.2018%20B1