Benjamin Jowett

englischer Theologe und Philologe
Benjamin Jowett

Benjamin Jowett (* 15. April 1817 in Camberwell; † 1. Oktober 1893 in Oxford) war ein englischer Theologe und Philologe. Er edierte und übersetzte zahlreiche Autoren der klassischen Antike, darunter Thukydides, Platon und Aristoteles.

LebenBearbeiten

Jowett war am Balliol College der Universität Oxford tätig, von 1855 an als Master. Unter seinem Rektorat stieg das Balliol auf einen der ersten Plätze unter den Oxford Colleges auf. Er zählte ab 1860 zu den engsten Freunden von Florence Nightingale und war gemeinsam mit ihr an Reformbemühungen in Britisch-Indien beteiligt.[1] 1872 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.

Er wurde auf dem Friedhof St Sepulchre’s Cemetery in Jericho (Oxford) begraben.

LiteraturBearbeiten

  • Jowett, Benjamin. In: Encyclopædia Britannica. 11. Auflage. Band 15: Italy – Kyshtym. London 1911, S. 529 (englisch, Volltext [Wikisource]).
  • Evelyn Abbott: The life and letters of Benjamin Jowett, M.A. Master of Balliol Colleger, Oxford. Murray Publ., London 1897 (2 Bände).
  • Peter Hinchliff: Benjamin Jowett and the Christian religion. Clarendon Press, Oxford 1987, ISBN 0-19-826688-X.
  • Lionel A. Tollemache: Benjamin Jowett, Master of Balliol. Arnold Books, London 1895 (2 Bände).

WeblinksBearbeiten

Commons: Benjamin Jowett – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikiquote: Benjamin Jowett – Zitate (englisch)
Wikisource: Werke von Benjamin Jowett auf Wikisource – Quellen und Volltexte (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mark Bostridge: Florence Nightingale. Penguin Books, London 2009, ISBN 978-0-14-026392-3, S. 389–395
VorgängerAmtNachfolger
Thomas GaisfordRegius Professor of Greek der Universität Oxford
1855–1893
Ingram Bywater